Wandern, Radfahren, Schwimmen – Medizinische Versorgung im Aktivurlaub

Unfall Aktivurlaub Radfahren
Unfall Aktivurlaub Radfahren / ©Maridav/depositphotos.com

Aktivurlaub – Daran sollten sie denken

Ein Aktivurlaub zeichnet sich durch zahlreiche sportliche Aktivität aus. Diese kann die unterschiedlichsten Formen annehmen und ganz nach Ihrem Belieben sein. Manche Menschen lieben es, die Stille des Waldes beim Wandern zu erkunden. Andere Urlauber und Urlauberinnen genießen es, beim Rodeln, Skifahren oder Schlittenfahren den Schnee unter den Füßen zu genießen. Ein reiner Badeurlaub muss nicht unbedingt mit Faulheit in Verbindung gebracht werden. Auch beim Strandurlaub können Sie sich mit großen Schwimmrunden sportlich aktiv halten.



Ganz gleich bei welcher sportlichen Aktivität Sie neue Kraft für die nächste Zeit tanken – eine entsprechende medizinische Versorgung sollten Sie in Ihrer Reise-Apotheke mitbringen. Wie Sie diese vor dem Urlaub füllen, erfahren Sie im Folgenden.

Reiseapotheke: Die richtige Größe entscheidet

Reiseapotheke
Reiseapotheke / ©Photosg/depositphotos.com

Wer bei einem Aktivurlaub Action, Abenteuer und unbeschwerte Freiheit erleben möchte, wird versuchen sich nicht all zu schwer zu bepacken. Daher muss auch die Reiseapotheke in einem kleinen Maß gehalten werden. Die Größe Ihrer Reiseapotheke hängt vom Faktor „praktische Handhabung“ und „ausreichend Stauraum für alle nötigen Medikamente“ ab. Das Kleinformat mit einer ungefähren Größe von 15 x 10 cm ist nützlich für eine schnelle Behandlung. In einem solchen Kit sollte sich alles befinden, was nützlich ist, wenn nur schwere, lebensbedrohliche Verletzungen behandelt werden müssen .

Ein mittleres Format mit der ungefähren Größe 30 x 20 cm ist hingegen nützlich für häufige Behandlungen. Beispielsweise bei kleineren Verletzungen oder der Blasenbildung bei langen Wanderungen. Ein solches Format bietet ausreichend Platz für alle wichtigen Medikamente und Versorgungsequipment.

Es ist zu bedenken, dass der Verbandskasten ein individueller, persönlicher Gegenstand ist. Nehmen Sie nur Materialien mit, die Sie korrekt anwenden und verwenden können. Es ist sinnlos, einen Erste-Hilfe-Kasten mit unzähligen Materialien zu kaufen, von denen Sie nicht wissen, wie sie richtig verwendet werden. Zudem muss der Kasten Materialien enthalten, die Sie kennen, und es ist sehr wichtig, dass der Inhalt des Kits richtig verwendet wird. Denken Sie daran, dass der Erste-Hilfe-Kasten nicht dasselbe ist wie der letzte Rettungskasten. Sie darf keine unnötig ablenkenden Inhalte haben. Alles muss gut sortiert und übersichtlich sein. Ausgestattete Outdoor-Verbandskästen bieten in der Regel einen übersichtlichen Inhalt und sind in der Regel wasserdicht.

So bestücken Sie den Erste-Hilfe-Kasten richtig

Erste-Hilfe-Kasten füllen
Erste-Hilfe-Kasten füllen / ©AntonMatyukha/depositphotos.com

Für welche Utensilien und Medikamente Sie sich auch entscheiden, wichtig ist, dass diese gut sortiert sind. Schließlich müssen Sie in einer Notfallsituation schnell an die passenden Verbände, Medikamente oder Pflaster gelangen.

Bevor Sie mit der Behandlung einer Person oder Ihrer eigenen Wunde beginnen, ist es ratsam, vorsorglich einige Hilfsmittel zur Hand zu haben. Eine Aluminium-Thermofolie zur Vermeidung von Unterkühlung ist nicht nur in Ländern mit kühlem Klima wichtig. In der Nacht kann es in den meisten Ländern so stark abkühlen, dass Sie unterkühlen könnten.

Zudem sollten sterile Handschuhe nicht fehlen, um die Übertragung von Infektionen zu verhindern. Eine Schere zum Abschneiden von Verbänden, aber auch zum Entfernen von blockierender Kleidung oder Sicherheitsgurten gehört ebenso zur Grundausrüstung.
Bei jeder sportlichen Aktivität können Sie sich schneiden oder verletzen. In diesem Fall benötigen Sie Folgendes: Um die Blutung zu stoppen gilt es, eine Aderpresse zum Stillen von Blutungen aufzulegen. Nutzen Sie zudem Klebeband im Falle einer Beschädigung des Verbandes. Weiterhin packen Sie Verbände zur Behandlung von weniger akuten Formen von Blutungen und sterile Mullstreifen ein.

Brüche und Verstauchungen sind ebenfalls sehr häufig und können jederzeit und überall auftreten. Ein dreieckiges Halstuch, das universell einsetzbar ist, kann beispielsweise genutzt werden, um das verstauchte Gelenk zu stabilisieren. Ein passendes Muskel-/Gelenkschmerzgel ist von unschätzbarem Wert bei anstrengenden, langandauernden Aktivitäten.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.