Start aus der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit

Existenzgründer Selbstständigkeit
Existenzgründer Selbstständigkeit / ©[email protected]/depositphotos.com

Aus der Not eine Tugend machen

Die Kündigung durch den Arbeitgeber trifft viele Menschen hart, ist sie doch mit finanziellen Einschränkungen und nicht selten mit psychischen Belastungen verbunden. Im Alltag gibt es verschiedene Sparmöglichkeiten, um wenigstens die finanziellen Folgen einigermaßen zu kompensieren. Nicht jeder hat den Mut, sich gleich wieder zu bewerben. Das ist aber wichtig, um wieder Geld zu verdienen. Eine Alternative kann der Schritt in die Selbstständigkeit sein.



Jobcenter
Jobcenter / ©Pictograph/depositphotos.com

Was Sie beim Start in die Selbstständigkeit beachten sollten

Haben Sie schon daran gedacht, Ihr Hobby zum Beruf zu machen oder Ihr eigener Chef zu sein? Jetzt können Sie die Chance nutzen, indem Sie aus der Arbeitslosigkeit heraus in die Selbstständigkeit starten. Nicht immer ist dafür ein hohes Startkapital nötig. Was Sie an Startkapital brauchen, hängt davon ab, wie Ihre Selbstständigkeit aussehen soll. Lassen Sie sich in jedem Fall bei der Agentur für Arbeit beraten. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie Anspruch auf einen Gründungszuschuss. Sie sollten auch an Existenzgründungs-Seminaren teilnehmen, um sich das nötige Wissen anzueignen. Bei der Agentur für Arbeit erhalten Sie auch Informationen, welche Unterlagen Sie für den Start in die Selbstständigkeit erarbeiten müssen, beispielsweise einen Businessplan.

Bei der Selbstständigkeit zu Hause auf die Sicherheit achten

Haben Sie die Möglichkeit, von zu Hause aus Ihre Selbstständigkeit auszuüben, sparen Sie Kosten für Geschäftsräume. Wichtig ist jedoch die Sicherheit zu Hause, denn schnell kann es zu Einbrüchen kommen, bei denen Wertgegenstände, Geld oder wichtige Geschäftsunterlagen abhanden kommen. Einen Schlüsseldienst können Sie nicht nur beauftragen, wenn Sie sich versehentlich ausgesperrt oder den Schlüssel abgebrochen haben. Er kann Sie auch zu Einbruchschutz beraten und die nötigen Maßnahmen für den Einbruchschutz durchführen. Er bietet Ihnen die geeigneten Schließanlagen an und nimmt auch die Tresoröffnung vor, wenn Sie den Zahlencode vergessen oder den Schlüssel verlegt haben. Eine Sicherheitsberatung ist sogar kostenlos. Muss die Tür geöffnet werden, da Sie sich ausgesperrt haben, ist das mitunter sogar schadensfrei möglich.

Kunden gewinnen mit einer gut gestalteten Webseite

Agentur für Webdesign / ©georgejmclittle/depositphotos.com
Agentur für Webdesign / ©georgejmclittle/depositphotos.com

Auf eine gut gestaltete Webseite können Sie nicht verzichten, um auf Ihre Firma aufmerksam zu machen und Kunden zu gewinnen. Es reicht nicht aus, einfach nur eine Homepage zu erstellen. Die Webseite muss gepflegt werden und ein gutes Ranking in den Suchmaschinen bekommen. Wichtig ist daher auch die SEO-Optimierung nach Suchbegriffen, wie Sie sie beispielsweise von bekommen. Binden Sie Bilder, Grafiken und viele interessante Beiträge ein. Halten Sie Ihre Webseite ständig aktuell, damit die Besucher länger verweilen und die Webseite ein gutes Ranking bekommt. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular bieten.

Umsatz steigern – so klappt es

Haben Sie gerade den Start in die Selbstständigkeit gewagt, können Sie noch keine Rabatte anbieten. Es ist jedoch möglich, mit einem guten Kundenservice zu überzeugen. Von Anfang an sollten Sie auf eine gute Präsenz auf Social Media achten, da immer mehr Menschen soziale Netzwerke nutzen, um sich zu informieren. Über Social Media können Sie Ihren Kunden oder potenziellen Kunden auch die Möglichkeit zu einer Kontaktaufnahme bieten.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.