Was Arbeitgeber wirklich attraktiv macht

Work-Life-Balance

Mittlerweile hat sich der Arbeitsmarkt gewandelt. Arbeitnehmer haben die Wahl zwischen verschiedenen Arbeitgebern. Wo sie sich bewerben oder welches Unternehmen bei mehreren Jobangeboten bevorzugt wird, h√§ngt von der Attraktivit√§t des zuk√ľnftigen Arbeitgebers ab. Wir zeigen, anhand welcher Kriterien Mitarbeiter entscheiden, welcher Arbeitgeber f√ľr sie attraktiv ist. Au√üerdem gehen wir darauf ein, welche Faktoren daf√ľr sorgen k√∂nnten, dass es Bewerber zu einem konkurrierenden Unternehmen zieht.

Das sind die 5 Schl√ľsselfaktoren bei der Wahl des Arbeitgebers

Jedes Jahr wird der Randstad Award an den beliebtesten Arbeitgeber vergeben. Ermittelt wird dieser anhand der Ergebnisse der zuvor durchgef√ľhrten Studie ‚ÄěRandstad Employer Brand Research‚Äú. Hierf√ľr werden zu Beginn des Jahres weltweit Arbeitnehmer und Arbeitssuchende dazu befragt, welchem Unternehmen sie den attraktiven Preis √ľberreichen w√ľrden. Ber√ľcksichtigt werden Unternehmen mit mindestens 1.000 Mitarbeitern. F√ľr 2020 ging der Award an Bosch, auf Platz zwei und drei landeten Audi und Daimler.

Doch die Verleihung des Awards ist nicht das einzige Ziel der gro√ü angelegten Studie. Ermittelt wird au√üerdem, was einen attraktiven Arbeitgeber auszeichnet. F√ľr das Jahr 2020 haben sich f√ľnf Schl√ľsselfaktoren herauskristallisiert:

  1. Attraktives Gehalt und Sozialleistungen (62 %)
  2. Jobsicherheit (58 %)
  3. Angenehmes Arbeitsklima (50 %)
  4. Flexibilität (45%)
  5. Work-Life-Balance (40%)

Die ‚ÄěRandstad Employer Brand Research‚Äú gilt als weltweit umfassendste unabh√§ngige statistische Erhebung im Bereich Employer Branding. Um aussagekr√§ftige Ergebnisse zu erhalten, wurden f√ľr 2020 online Arbeitsuchende und Arbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Arbeitgeber erhalten dadurch wichtige Hinweise darauf, wie sie f√ľr Bewerber attraktiver werden k√∂nnen. Auch die Ergebnisse anderer Erhebungen wie etwa die aktuell durchgef√ľhrte Umfrage der Jobb√∂rse Kalaydo k√∂nnen richtungsweisend sein. Wir fassen die Ergebnisse von Studien und Umfragen zusammen und zeigen, welche Faktoren Unternehmen als Arbeitgeber Vorteile verschaffen k√∂nnten.

Vorteil: Weiterbildungsangebote und Aufstiegschancen

Viele Bewerber denken langfristig und fragen sich, welchen Beitrag der neue Job zur Karriere leisten kann. Immer h√§ufiger sehen sich Personaler in Vorstellungsgespr√§chen deswegen mit der Frage konfrontiert, ob und welche Weiterbildungsprogramme angeboten werden. Das Angebot interner und externer Schulungen spielt hierbei ebenso eine Rolle wie die finanzielle Unterst√ľtzung von Weiterbildungsangeboten. Wei√ü man, dass einen der Chef beim Weiterbildungswunsch unterst√ľtzt, kann man zum Beispiel bei Kursnet nach passenden Weiterbildungen suchen. Ist einem die finanzielle Unterst√ľtzung sicher, l√§sst sich bei der umfassenden Datenbank der Arbeitsagentur sicherlich ein passendes Bildungsangebot finden.

Kursnet

Vor allem bei Young Professionals gelten Weiterbildungsm√∂glichkeiten und Aufstiegschancen als wichtigste Eigenschaften, die ein Unternehmen attraktiv machen: Von den deutschlandweit 2.500 von Berufsstart.de befragten Absolventen und Young Professionals sprachen sich 75,6 % f√ľr Weiterbildungsm√∂glichkeiten und 73,1 % f√ľr Aufstiegschancen als wichtigste Kriterien aus.

Vorteil: Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten

Um dauerhaft erfolgreich sein zu k√∂nnen, ist ein gesundes Gleichgewicht von Arbeit und Freizeit wichtig. Diese so genannte Work-Life-Balance ist f√ľr Jobsuchende ein wichtiges Entscheidungskriterium, wenn es darum geht, wer ihr zuk√ľnftiger Arbeitgeber sein soll. Was ist wichtig f√ľr eine gute Work-Life-Balance? Zum Beispiel spielen Sport und die stressfreie Gestaltung der Freizeit eine Rolle, aber auch der Arbeitgeber ist gefragt. Vor allem dann, wenn besondere Umst√§nde vorliegen ‚Äď der Mitarbeiter zum Beispiel ein oder mehrere Kinder hat oder alleinerziehend ist ‚Äď sind flexible Arbeitszeiten Gold wert. Mit der M√∂glichkeit, im Home-Office zu arbeiten, kann der Arbeitgeber ebenfalls zu einer gesunden Work-Life-Balance beitragen.

Bei der Berufsstart-Befragung w√ľnschen sich 51,9 % flexible Arbeitszeiten. Denkbar sind neben der Home-Office-Option auch Angebote im Bereich Gleitzeit. So l√§sst sich zur Erholung beispielsweise ein Kurzurlaub nach Kiel realisieren.

Vorteil: Unternehmensimage und Arbeitsphilosophie

Die Berufsstart-Umfrage hat ergeben, dass knapp zwei Drittel der Befragten wichtig ist, ob und inwiefern ein Unternehmen seinen gesellschaftlichen und moralischen Verpflichtungen nachkommt. Wie sich ein Arbeitgeber nach außen hin präsentiert, entscheidet also mit, bei welchem Betrieb man sich bewirbt.

Auch Bedeutung eines gesunden Betriebsklimas sollte man auf keinen Fall untersch√§tzen. Erste Anlaufstelle f√ľr viele: das Internet. Beurteilungen auf Plattformen helfen dabei, herauszufinden, wie aktuelle und ehemalige Mitarbeiter das Betriebsklima empfunden haben. Man sollte sich jedoch dar√ľber bewusst sein, dass nicht alle Bewertungen und Meinungen den Tatsachen entsprechen m√ľssen.

Vorteil: Faire Bezahlung

Auch wenn das Gehalt laut Umfragen bei vielen erst hinter Work-Life-Balance und anderen Faktoren gewichtet wird, ist eine faire Entlohnung nicht zu untersch√§tzen. Tarifliche Bestimmungen helfen bei der Orientierung, wobei eine √ľbertarifliche Bezahlung in der Regel anziehend auf Jobinteressenten wirkt. Attraktivit√§tssteigernd wirken auch Zusatzleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld als auch Mitarbeiterrabatte und Gewinnbeteiligungen.

Vorteil: Jobsicherheit

Wie wichtig ein sicherer Arbeitsplatz ist, hat die Corona-Pandemie gezeigt. Neben der sicheren Stelle legen Bewerber auch Wert auf ein finanziell starkes Unternehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solches Unternehmen Mitarbeiter entlassen muss, ist geringer als bei finanziell weniger starken Arbeitgebern.

Vorteil: Gute Erreichbarkeit

So zufrieden man mit der neuen Arbeitsstelle auch ist ‚Äď Motivation und Engagement k√∂nnen schnell verschwinden, wenn der Arbeitsweg zu lange ist. Ein guter Standort setzt eine gute Erreichbarkeit mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln voraus. Arbeitgeber haben hier zudem die M√∂glichkeit, ihre Angestellten mit einem Jobticket zu unterst√ľtzen.

Bei l√§ngeren Anfahrtswegen und dem Wunsch nach einem Umzug k√∂nnen Arbeitgeber ebenfalls Unterst√ľtzung leisten. Infrage kommen Zusch√ľsse zu den Umzugskosten, eine √úbergangswohnung zur Verf√ľgung stellen, Hilfe bei der Wohnungssuche und bei Beh√∂rdeng√§ngen.

Vorteil: Attraktive Unternehmenskultur

In der heutigen Zeit haben starre Strukturen in vielen Unternehmen ausgedient. Flachere Hierarchien schaffen bei der Belegschaft meist mehr Vertrauen und geben dieser die Möglichkeit, an bestimmten Entscheidungen aktiv mitzuwirken. Zur Unternehmenskultur gehören auch die Themen Umweltschutz, gesellschaftliche und ethische Werte.

Vorteil: Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie hat das Thema Gesundheit bei Mitarbeitern heutzutage einen hohen Stellenwert. Arbeitgebern, denen die Gesundheit ihrer Angestellten am Herzen liegt, machen bei Bewerbern einen guten Eindruck. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten wie etwa ein Fitnessraum im Unternehmen, Rabatte im ortsansässigen Fitnessstudio oder die Veranstaltung von Sport-Events.

Welche Faktoren machen einen Arbeitgeber unattraktiv?

Je attraktiver der Arbeitgeber, umso niedriger ist oftmals die K√ľndigungsbereitschaft ‚Äď selbst bei h√∂heren Gehaltsaussichten. Damit spielen ein angenehmes Arbeitsklima oder Karrierechancen nicht nur vor Antritt der Stelle eine Rolle, sondern auch hinterher. Umso bedeutender ist die Frage, welche Faktoren daf√ľr sorgen, dass ein Arbeitgeber unattraktiv erscheint.

‚ĚóÔłŹ Stress, Hektik, interne Machtk√§mpfe ‚Äď sie alle l√§hmen die Arbeitsmoral und sorgen bei der Belegschaft f√ľr Frustration. Auch das Fehlverhalten von F√ľhrungskr√§ften, das sich in Mobbing, Personalmangel und √úberstunden widerspiegeln kann, kann das Betriebsklima negativ beeinflussen und einen Arbeitsplatz unattraktiv erscheinen lassen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Burg Nassau Burg Nassau (Gipfelburg)

Bei einem Urlaub in Rheinland-Pfalz kann man die (Gipfelburg) Burg Nassau im gleichnamigen Ort besuchen. Es ist eine Halbruine und liegt ca. 120 Meter √ľber der Lahn und ca. 215 Meter √ľber NHN. Die Burg Nassau hat ganzj√§hrig ge√∂ffnet und [weiterlesen]

Geburtstag vergessen Geburtstag vergessen: Spr√ľche & Tipps f√ľr die Entschuldigung

Der Geburtstag ist ein bedeutsamer Tag im Leben eines Menschen. In der Regel wird er mit Freunden und Familie bei einem Kuchen, einer Tasse Kaffee oder einer kleinen Feier im Kreis der Lieben sehr genossen. Manchmal aber vergessen wir einen [weiterlesen]

/MeileRennenBautzen VW Pfingsttreffen in Bautzen – 1/4 Meile Rennen

Das wärmste VW Pfingsttreffen seit 20. Jahren aber alle waren gut drauf und hatten viel Spaß. [weiterlesen]