Phimose bei Kindern – Symptome und Diagnose

Phimose Unterssuchuung beim Arzt ©danr13/depositphotos.com
Phimose Unterssuchuung beim Arzt ©danr13/depositphotos.com

Was ist eine Phimose?

Von Phimose (Vorhautverengung) spricht man wenn die Vorhaut des Penis so stark verengt ist, dass diese sich nur unter Schmerzen über die Eichel ziehen lässt bzw. gar nicht. Phimose kann bei 95% der Neugeborenen Jungen vorkommen.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Symptome

  • verengte Vorhaut
  • Schwellungen und Schmerzen
  • Erschwertes Wasserlassen, Ballonartiges Aufblähen
  • Schmerzen bei Erektion und Geschlechtsverkehr

Bilder einer Phimose gibt es hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Phimose

Diagnostische Einteilung der Phimose

Vorhautverklebung (Präputialverklebung)

Bei Jungen bis zum 3. Lebensjahr kann eine Verklebung der Vorhaut mit der Eichel als normal gelten. Im späteren Alter kommen die Verklebungen durch abgstoßene Smegmaretentionen und müssen behandelt werden.

Vorhautverengung (Phimose)

Die Vorhaut kann nicht oder nur unter Schmerzen über die Eichel gezogen werden. Beim Mann erfolgt eine Versteifung des Gliedes unter Schmerzen. Meist kommt es zu einer Behinderung des Harnstrahles und zum Ballonartigen Aufblasen der Vorhaut. Die Vorhautverengung kann zu Vorhautentzündungen führen und sollte ab Auftreten der Symptome bzw. im Alter von 3-5 Jahren behandelt werden.

Rüsselpenis (Atypisch langes Präputium)

Rüsselpenis bezeichnet man eine angeborene verlängerte Vorhaut. Die Behandlung sollte durch eine Beschneidung aus hygienischen Aspekten erfolgen.

Verkürztes Vorhautbändchen(Frenulum breve)

Das angeborenen verkürzte Vorhautband sollte behandelt werden, da ein Zurückziehen der Vorhaut nicht möglich ist. Beim Mann ist die schmerzfreie Erektion nicht möglich.

Paraphimose (Spanischer Kragen)

Die zu enge Vorhaut verursacht beim zurückziehen ein Anschwellen der Eichel sowie starke Schmerzen. Der Spanische Kragen muss operativ mit nachfolgender Beschneidung behandelt werden.

Phimose bei Kleinstkindern

Bei einer Vorhautverengung im Säuglings- und Kindesalter sollten sich Eltern sich keine großen Sorgen machen, da die Verklebung der Vorhaut meist Normalbefund ist. Die Phimose sollte sich aber dann bis zum Ende des des 1. Lebensjahres schon etwas zurückschieben. Erst nach dem 3. Lebensjahr löst sich bei etwa 90 %, aller Jungen die Vorhautverengung selbstständig auf. Achten Sie bitte darauf das bei Säuglingen und Kleinkindern die Vorhaut nicht mit Gewalt zurückgezogen werden darf.

Phimose bei Kinder

Eine Präputialverklebung – auch physiologische Phimose genannt ist eine natürliche Verklebung der Vorhaut mit der Eichel, sie tritt bei fast allen Neugeborenen Jungen auf und löst sich in den ersten 3 Lebensjahren von selbst auf.

  • Bis zum fünften Lebensjahr ist eine Verklebung zwischen Eichel und Vorhaut normal (physiologische Phimose) und erfüllt eine Schutzfunktion. Danach löst sich die Verklebung und die Vorhaut lässt sich schließlich zurückziehen.
  • Bei sechs Monaten alten Jungen können nur etwa 20 % die Vorhaut ganz zurückziehen.
  • Bei Jungen im Alter von 1 Jahr ca. 50% und bis zum dritten Lebensjahr können 90% aller Jungen die Vorhaut normal über die Eichel streifen.
  • Bei nur etwa 1% bleibt die Phimose bis ins Jugendliche Alter.

Phimose Behandlung

Eine Phimose Behandlung kann bei Kindern meist durch eine ambulante Operation erfolgen. Dabei bekommen die Jungen in den meisten Fällen eine lokale Betäubung oder ein leichtes Beruhigungsmittel, in seltenen Fällen wird die Operation mit einer Vollnarkose durchgeführt. Die Operation kann ca. eine halbe Stunde dauern. Die Kinder dürfen dann meist gleich nach Hause.

Durch eine operative Beschneidung werden die äußere und inneren Blättchen der Vorhaut entfernt. Bitte nicht mit einer rituellen Beschneidung verwechseln. Die Operation wird meist im Alter von ca. 3 Jahren unter leichter lokaler Narkose durchgeführt.

Hinweis: Dieser Beitrag kann nur als erste Info dienen. Bei Phimose müssen Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Vorhautverengung beim Mann

Die Phimose beim Mann im Erwachsenenalter kann meist durch eine chronische Entzündung der Vorhaut entstehen und deren Schrumpfung oder durch einen Krankheitsbedingten Verlauf. Beim Mann zeigt sich eine Vorhautverengung wenn sich die Vorhaut des Penis beim Vor- oder zurückziehen nur schmerzhaft ziehen lässt. Die Vorhautverengung beim Mann kann durch Krankheiten oder Infektionen herbeigeführt werden.

Hinweis: Dieser Beitrag kann nur als erste Info dienen. Bei Phimose müssen Sie Ihren Arzt aufsuchen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 211

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.