Modebewusst durch den Herbst

Modebewusst durch den Herbst


Goldene BlĂ€tter fallen von den BĂ€umen, der Himmel ist oft in ein heimeliges Rot getaucht und der Regenschirm wird zum wichtigsten Accessoire. Der Herbst ist eine spannende Zeit fĂŒr modebewusste Frauen. Wir geben hier ein paar Tipps, was diesen Herbst im Kleiderschrank ĂŒberhaupt nicht fehlen darf.

Von Bunt bis XXL: Übergangsjacken und MĂ€ntel

Kaum ein KleidungsstĂŒck ist so deutsch wie die Übergangsjacke. Andere Sprachen haben nicht einmal einen Namen fĂŒr das gute StĂŒck, in Deutschland hĂ€ngt sie in allen LĂ€den, wenn es weder luftig noch bitterkalt ist. FĂŒr den verregneten Herbst muss nicht immer ein wasserdichtes FunktionsungetĂŒm her. In diesem Herbst sind Bomberjacke mit bunten Prints oder Parkas in den Farben Oliv und Blau beliebt. Letztere gerne auch im voluminösen XXL-Style. Auch Teddy-Jacken feiern ein Comeback. Die kombiniert man aber besser mit dem Regenschirm, damit sie schön flauschig bleiben.

Superheldinnen tragen Capes

Wem eine normale Übergangsjacke zu langweilig ist, kann zu Capes greifen. Die kuschligen KleidungsstĂŒcke gibt es meist in EinheitsgrĂ¶ĂŸe zu kaufen und sind besondere Hingucker. Capes mit Karomuster und/ oder Fransen sind im Herbst 2018 besonders gefragt und eignen sich bestens, um mit einem Kakao auf dem Sofa zu lĂŒmmeln.

Treuer Begleiter fĂŒr die dunklen Jahreszeiten: Schal

Schon gegen Ende des Sommers freuen sich viele Damen auf das kommende Schalwetter. Ein Schal wertet nicht nur so manches Outfit auf, sondern hĂ€lt bei Wind und Regen schön warm. Klarer Favorit ist in diesem Jahr der XXL-Schal, der selbst bei frostigen Temperaturen schön viel WĂ€rme spendet. Gerne natĂŒrlich in den Trendfarben Gelb, Grau oder Hellbraun. Aber auch Karoschals und Ringelschals liegen voll im Trend.

Super zu kombinieren: Ankle Boots

Es mĂŒssen nicht immer Gummistiefel sein! Ankle Boots machen sich im Herbst draußen gut, aber auch auf der Party oder im BĂŒro. Die Schuhe sind stylishe, kleine Multifunktionswunder. Viele Frauen kombinieren die Boots gerne mit Jeans oder Röcken – je nach Anlass natĂŒrlich. Im Herbst muss keine Frau so aussehen, als sei sie einem Wanderkatalog entsprungen. Besonders in sind derzeit Ankle Boots aus Wildleder, bei About You gibt es verschiedene Marken zu diesem Style, zum Beispiel s.Oliver Boots.

Grauer November? Nö! Herbstliche Muster

Influencer auf Instagram sind sich einig: Leo-Print ist zeitlos! Auch wenn viele Menschen das Leopardenmuster eher mit Sommer assoziieren, sind Hosen und Jacken mit dem auffĂ€lligen Muster absoluter Trend. Wer sich fĂŒr Tierprint nicht begeistern kann, wird sicherlich mit Karo glĂŒcklich. Ob nun Blazer, Boots oder Hose – edles Karoprint ist in.

Gut behĂŒtet: Die MĂŒtze macht’s

Wenn der Novemberwind einem durch die Haare braust, braucht man die richtige Kopfbedeckung. Die BommelmĂŒtze mit Kunstfell in allen Farben ist schon seit einigen Jahren in den KleiderschrĂ€nken zu finden. Ein kleines Comeback macht auch die BaskenmĂŒtze. Die kombiniert sich schließlich auch gut mit Karomuster und edlen Übergangsjacken. Die BaskenmĂŒtze stammt ĂŒbrigens nicht, wie man annehmen könnte, ursprĂŒnglich aus dem Baskenland, sondern aus der Nachbarprovinz BĂ©arn.

Ohne welches KleidungsstĂŒck gehen Sie nicht durch den Herbst?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,74 von 5)