Urlaub 2019: Mit Leihwagen entspannt reisen

Mietwagen

Wer im Sommer 2019 in den Urlaub fÀhrt, hat verschiedene Möglichkeiten der Reisegestaltung zur Auswahl. Immer beliebter wird es, ein Land oder eine Region auf eigene Faust zu entdecken und dabei unabhÀngig von Gruppenreisen oder öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein. Wir haben die besten Tipps gesammelt, damit das Reisen mit einem Leihwagen im Urlaub garantiert klappt.

FrĂŒhzeitiges Buchen sichert den Wunschwagen

Mietwagen im Urlaub
Mietwagen im Urlaub / Quelle: Pexels

Wenn es in den Urlaub geht, zĂ€hlt nicht nur beim Flug und Hotel der Zeitpunkt der Buchung, um das beste Angebot zu erhalten. Gleiches gilt fĂŒr den Leihwagen, die insbesondere im Sommer in Ferienregionen ĂŒberaus beliebt sind. Insbesondere in der Hochsaison kann es an bestimmten Orten deshalb einmal schnell zu EngpĂ€ssen kommen. Somit lohnt es sich laut Focus, bereits frĂŒh, am besten 20 Wochen im Voraus, nach Angeboten Ausschau zu halten und mögliche Rabatte fĂŒr die Buchung ausfindig zu machen. Oft ist die Buchung eines Mietautos vor Ort bedeutend teurer. Mit ausreichender Planung kann Stress bei der Anreise und Frust ĂŒber ĂŒberteuerte Miettarife verhindert werden.

Es ist somit sinnvoll, direkt aus Deutschland zu buchen. Unter www.billigemietwagen.at findet man einen Vergleich der besten Leihwagen von allen Top-Anbietern der Branche. Insgesamt werden ĂŒber 1.600 Unternehmen einbezogen. Der Kundenservice bietet bei Fragen zur Vermietung und dem passenden Angebot zusĂ€tzlichen Support. Im Voraus zu buchen, hat einige Vorteile: Einerseits sichert man sich so den Wunschwagen, andererseits wird der Dialog mit Mitarbeitern in einer fremden Sprache vermieden und es muss kein Vertrag unterschrieben werden, den man womöglich ĂŒberhaupt nicht versteht. Es ist bei der Buchung besonders wichtig, einen Blick auf die Extras zu werfen, die ein Angebot mit sich bringt. Vor allem die nötigen Versicherungen, Schadensersatz, Navigationssysteme oder Begrenzungen bei der Kilometeranzahl können Folgekosten mit sich bringen, die im Urlaub vermieden werden können.

Tank als Streitpunkt ist vermeidbar

Mietwagen tanken
Mietwagen tanken / Quelle: Pexels

Wer nicht den im Vertrag festgelegten Tankregelungen folgt, könnte fĂŒr Frustration auf Seiten des Autovermieters sorgen. Es gibt wohl wenige Dinge, die bei einem Leihwagen fĂŒr mehr Konflikte sorgen. Im Vertrag wird in Punkto TankfĂŒllung normal „Voll/Voll” festgelegt. Das bedeutet, dass der Tank ebenso voll wieder zurĂŒckgebracht werden muss wie er zu Beginn abgeholt wurde. Selbst wenn dies nicht im Vertrag steht, empfiehlt es sich, den Tank wieder auf den entsprechenden Stand zu bringen. Auf  www.sunnycars.de findet man nĂŒtzliche Hinweise zur Tankregelung. Zudem sollte man auf jeden Fall eine Notfallnummer im Handy abgespeichert haben, die bei einem Unfall oder Diebstahl von Vorteil ist.

Nicht jeder Anbieter lĂ€sst im Übrigen den Wechsel des Fahrers zu. Das wiederum kann einen großen Einfluss auf den Versicherungsbetrag haben. Wenn zum Beispiel nur ein Fahrer aktiv sein darf, ist es meist deutlich gĂŒnstiger, als wenn der Leihwagenvermieter Fahrerwechsel gestattet. Allerdings kann es vor allem auf lĂ€ngeren Strecken sinnvoll sein, sich mit dem Beifahrer abzuwechseln, um ausreichend Zeit zur Entspannung zu gewĂ€hrleisten. Wenn es ohnehin nur ĂŒber kurze Strecken im Stadtgebiet geht, kann das Angebot sinnvoll sein. Auf jeden Fall lohnt es sich, bereits beim Vertragsabschluss darauf zu achten, dass diese Details im Kontrakt Beachtung finden.

Mit diesen Tipps fĂŒr das richtige Mieten eines Leihwagens wird der Urlaub 2019 garantiert zu einem Erfolg – ob er schon im Sommer oder erst in den Wintermonaten stattfindet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,73 von 5)