Socken zu Weihnachten oder lieber etwas anderes :-)

Socken zu Weihnachten?

Mit Kleidung einen Volltreffer landen

Wenn Weihnachten bevorsteht, bricht bei vielen Menschen eine kleine Unruhe oder gar Panik aus. Schließlich mĂŒssen alle liebsten mit einem individuellen, passenden Geschenk versorgt werden, das Freude macht. Wer hat nicht schon einmal Socken zu Weihnachten bekommen, die zu einem gekĂŒnstelten LĂ€cheln gefĂŒhrt haben. Schließlich möchte man nicht vor allen Familienmitgliedern ein enttĂ€uschtes Gesicht zeigen, wenn man unbrauchbare, kratzige Socken auspackt. Damit Ihnen kein Geschenke-Fauxpas mit KleidungsstĂŒcken zu Weihnachten geschieht, sollten Sie folgende Tipps und Tricks beherzigen. Siehe auch PacMan Herren Socken


SĂŒĂŸe Onesies als absolutes Highlight

Ein Onesie ist ein Einteiler, der meist zum Schlafen getragen wird. Eigentlich waren diese SchlafanzĂŒge fĂŒr Kinder oder Teenager gedacht, doch durch ihren angehenden Tragekomfort kommen Sie auch immer mehr in der Erwachsenenwelt an. Verschenken Sie einen Onesie an Ihren Partner oder Ihre Partnerin aber nur dann, wenn Sie wissen, dass er oder sie ein solches Modell tragen wĂŒrde.

Die Onesies gibt es mit verschiedenen Mustern aber auch besonders auffĂ€llig mit sĂŒĂŸen Kapuzen. Ein solches KostĂŒm kann jedoch schnell zu einem Geschenk werden, das unbrauchbar ist. WĂ€hlen Sie einen schlichten Onesie, wenn Sie wissen, dass Ihre Partnerin oder Ihr Partner eher zurĂŒckhalten ist und sich nicht mit alberner Schlafmontur prĂ€sentieren möchte. Sollten Sie mit einem sehr verspielten Menschen zusammen sine, kann ein Onesie in Tierformat besonders viel Freude bereiten.

Tipp: Besonders schön macht sich ein solches Geschenk, wenn Sie sich den passenden Onesie dazu kaufen. So können Sie Ihre Filmeabenden zuhause auf der Couch in einem einzigartigen und komischen Partnerlook verbringen. Dieses Geschenk wird sicherlich das Highlight unter jedem Weihnachtsbaum.

Vorsicht bei Dessous

Dessous

Oftmals schwĂ€rmen MĂ€nner von bestimmten Dessous. In diesem möchten sie Ihre Herzdame gerne einmal sehen. Doch das Verschenken von Dessous sollte gut ĂŒberlegt sein. ZunĂ€chst einmal sollten Sie sicherstellen, dass sich Ihre Frau, Verlobte oder Freundin auch sicher ĂŒber dieses Geschenk freuen wird. Sprechen Sie im Vorfeld unauffĂ€llig das Thema Dessous an. Sollte sich Ihre Partnerin noch nie zuvor vor Ihnen in Dessous prĂ€sentiert haben, gilt es grundlegend festzustellen, ob sie ein solche aufreizendes WĂ€schestĂŒck ĂŒberhaupt tragen möchte.

Sollten Sie sicher sein, dass ein Dessous gut ankommt, gilt es die richtige KleidergrĂ¶ĂŸe zu kennen. Ungewollt kann es zu einem peinlichen Abend werden, wenn das Dessous zwei Nummern zu klein gewĂ€hlt ist oder gar zu groß. Schließlich ist jede Frau sehr kritisch, wenn es um Ihre Figur geht. Schnell kann die liebevoll geeinte Geste falsch interpretiert werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere BeitrÀge aus dem Ratgeber Magazin

Molton Molton Beratung | Rabenring BĂŒhnen- & Theaterbedarf

Inhaltsverzeichnis1 Molton Beschreibung2 Molton Einsatzgebiete3 Kostenlose Beratung durch Rabenring3.1 Molton Shops & Informationsseiten Molton Beschreibung Schon gewußt? Molton kommt aus dem Französischen und ist ein Stoff der je nach Einsatz ein oder beidseitig geraut ist. Er besteht meist aus 100% [weiterlesen]

NacktYoga Pur Nackt Yoga Videos

Fast jeder kennt jemanden, der bereits schon einmal Yoga ausprobiert hat, aktiv regelmĂ€ĂŸig betreibt oder zumindest schon einmal davon gehört hat. UrsprĂŒnglich stammt Yoga aus Indien, es ist beinhaltet eine ganze Reihe von körperlichen und geistigen Praktiken bzw. Übungen und [weiterlesen]

Sonnenaufgang TĂŒrkische ÄgĂ€is TĂŒrkische ÄgĂ€is erleben

Die tĂŒrkische ÄgĂ€is ist reich an antiken SehenswĂŒrdigkeiten, denn dieser Teil der heutigen TĂŒrkei war in der Antike griechisch. Viele seiner Orte sind untrennbar mit den Mythen einer Kultur verbunden, die nach wie vor als die kulturelle Wiege Europas gesehen [weiterlesen]