Fasssauna – Lohnt sich die Anschaffung?

Russische Holfasssauna im Wald
Russische Holfasssauna im Wald / oksy001/depositphotos.com

Eine eigene Sauna im heimischen Garten – das wünscht sich doch sicher jeder Saunaliebhaber. Mit einer eigenen Sauna ermöglichen Sie sich eine tägliche und ungestörte Auszeit in hohen Temperaturen. Wer sich also für den Kauf einer eigenen Sauna entscheidet, stößt bei seiner Recherche mit Sicherheit auf die modernere Alternative der klassischen Sauna – die Fasssauna.


Vorteile einer Fasssauna

Eine Fasssauna bietet einige Vorteile gegenüber einer massiv gebauten Sauna.

  • Zunächst ist sie je nach Hersteller um einiges günstiger als eine klassische Sauna. Natürlich gibt es auch hier große Preisunterschiede, die je nach Material, Sonderanfertigungen oder Service variieren.
  • Neben der Preislichen Alternative bietet eine Fasssauna jedoch auch einen erheblichen Platzvorteil, denn diese sind um einigen schmaler und gebaut und haben eine geringe Standfläche, so wird auch Gartenbesitzern, denen nur begrenzt Platz zur Verfügung steht die Chance auf einen privaten Wellnessbereich geboten.
  • Zusätzlich kann eine Fasssauna nach dem Zusammenbau auch das ein oder andere Mal umgestellt werden, das ist mit einer klassischen Sauna nicht denkbar.
  • Weiterhin bietet eine Fasssauna durch ihre besondere Form einen großen Vorteil beim Anheizen der Sauna. Durch die Runde Fass-Form wird die Wärme im inneren sehr viel schneller und gleichmäßiger verteilt als bei einer üblichen Bauweise.
  • Neben den preislichen und praktischen Vorteilen punktet die Fasssauna natürlich auch in Sachen Optik. Die harmonische Form der Fasssauna sorgt in jedem Garten für einen optischen Blickfang.Vor dem Kauf einer Fasssauna sollten jedoch einige Fragen beantwortet werden.
Pool mit Fasssauna fest verbaut
Pool mit Fasssauna fest verbaut / ©Katkov/depositphotos.com

Größe und Modelle einer Fasssauna

Fasssaunen werden in verschiedenen Größen und Modellen angeboten. Zunächst sollte die Sauna natürlich groß genug sein, damit die gewünschte Anzahl an Personen gemeinsam entspannen kann. Um den Energieverbrauch und die Vorheizdauer nicht in die Höhe zu treiben, sollte die Sauna jedoch nicht zu groß gewählt werden. Die Saunagröße sollte also so groß wie nötig, gleichzeitig jedoch so klein wie möglich gewählt werden. Es gibt dabei Größen zwischen 2,4 bis zu 4,2 Meter Länge. Die Höhe, bzw. der Durchmesser der Fasssauna ist dabei der Länge angepasst.

Je nach Hersteller verfügen Fasssaunen über Modelle mit einem oder zwei Räumen, oft können Erzweiterungen wie eine Terrasse, ein Vordach, besondere Rückenlehnen oder Glaselemente ausgewählt werden. Hier bietet der Hersteller „via-nordica“ eine breite Palette an Optionalen Erweiterungen. Hier entsteht eine Individuelle Fasssauna nach Kundenwunsch. Auch bei „megasauna“ werden Kunden einige Möglichkeiten zur Individualisierung ihrer Fasssauna geboten.

Fasssauna Montageanleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie wird eine Fasssauna beheizt?

Wer sich für den Kauf einer Fasssauna entscheidet, kann zwischen der Beheizung mit einem Holzofen, Elektroofen oder einem Kombiofen wählen. Hierbei kommt es auf die eigenen Vorlieben an, ein Holzofen versprüht einen natürlichen Duft und knistert angenehm. Ein Elektroofen ist dafür deutlich einfacher zu reinigen.

Aufbau und weitere wichtige Informationen

Um in einem Stück geliefert zu werden, ist eine Fasssauna natürlich zu groß und schwer. Wer seine Fasssauna direkt über den Hersteller bestellt, kann meist zwischen einer Selbstmontage oder einem Montage-Service wählen. Einige wenige Hersteller, wie beispielsweise „megasun“ bieten auch eine Zwischenoption, hier rückt kein ganzes Montage-Team, sondern ein geschulter Mitarbeiter, der den Kunden beim Aufbau ihrer Sauna zur Hand gehen kann. Grundsätzlich sollte eine Fasssauna auf einem stabilen Fundament stehen. Für einen Stand auf Erde oder Rasen ist sie, je nach Erdbeschaffenheit, eventuell zu schwer.

In einigen Bundesländern, abhängig von der Größe vom Saunafass, ist eventuell eine Baugenehmigung notwendig. Der Bebauungsplan einer Stadt oder Gemeinde ist, für eine erfolgreiche Genehmigung, meist die Grundlage.

Beliebte Fasssaunen Hersteller

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten die Fasssaunen der Marke Home Deluxe. Diese gibt es in drei verschiedenen Modellen und fangen preislich bei knapp 2.000 Euro an. Die Marke FinnTherm ist bei Kunden ebenfalls beliebt, diese liegen im Mittleren Preissegment. Hier muss der Ofen jedoch separat gekauft werden. Die Fasssaunen der Marke via-nordica liegen im oberen Preissegment, liefern jedoch hohe Qualität und eine Vielzahl an optionalen Erweiterungen und Variationen.

Fazit

Mit einer Fasssauna können Saunaliebhaber sich eine besondere Wellnessoase im eigenen Garten schaffen. Ob allein über einen Selbstbausatz, oder mit einem Aufbauservice, eine Fasssauna bietet eine Energiesparende, harmonische und günstige Möglichkeit zu einem privaten Wellnessbereich. Mehr Infos zur Fasssauna gibt es auf https://fasssauna-ratgeber.de

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.