Einbau Weinkühlschränke für die Perfekte Temperatur

Weinkühlschrank

Beim Genuss eines guten Weins kommt es auf eine Vielzahl unterschiedlicher Elemente an. Die korrekten Gläser, das Benutzen eines Dekanters und vor allem die Temperatur üben ihren Einfluss auf den letztendlichen Geschmack des edlen Tropfens aus.

Der moderne Einbau Weinschrank

Gute Weine kommen nicht nur mit einer Speiseempfehlung, sondern auch Angaben zur richtigen Trinktemperatur. Schon wenige Grad Unterschied sind der Grund, weshalb ein Wein seine subtilen Noten zeigt oder diese versteckt hält. Dank der modernen Technik ist es heute leichter denn je, Wein sicher zu lagern und gleichzeitig korrekt zu temperieren. Die Vorzüge der Technik bedeuten für den Wein nicht nur, dass dieser seine vollkommenen Geschmacksnoten preisgibt und und sich seine Lagerzeit verlängert, sondern auch, dass die Besitzer eines derartigen Geräts ihrer Küche ein neues und hochmodernes Element hinzufügen. Der moderne Einbau Weinschrank fügt sich perfekt in das Bild ein und nicht mehr länger ist der lange Weg hinab in den Weinkeller nötig.

Perfekte Trinktemperatur – auch bei vielen Gästen

Weingläser

Die Technik, die in einem Kühlschrank für Wein verbaut ist, kühlt effektiver und vor allem direkter als vergleichbare Technik aus einem gewöhnlichen Kühlschrank. Dadurch ist es möglich, unterschiedliche Kältezonen in einem einzelnen Schrank einzurichten. Weine ganz unterschiedlicher Terroirs bringt dieses spezielle Küchengerät damit auf die gewünschte Temperatur. Dabei macht es keinerlei Unterschied, ob in der Küche ein kleiner Kühlschrank für 12 Flaschen verbaut wird, oder ob man sich als Restaurantbesitzer für eine Variante mit einem Fassungsvermögen von bis zu 180 Flaschen entscheidet. Je nach Verbrauch sorgt man als Besitzer so zu jeder Zeit dafür, dass ausreichend Wein in der richtigen Temperatur vorhanden ist. So beklagt sich fortan niemand mehr über zu warmen Weißwein oder über Rotwein, der mitunter bei der Lagerung unter großen Temperaturschwankungen gelitten hat.

Einfacher und unkomplizierter Einbau

(auch bei bereits vorhandenen Arbeitsflächen)

Ist vielleicht nach mehreren Jahren wieder an der Zeit, die eigene Küche umzugestalten, so fallen die Arbeiten, sollte man sich zu einem Weinkühlschrank entscheiden, nicht besonders umfangreich aus. Die Modelle von La Casita und Kipling fügen sich perfekt unter bereits bestehende Küchenflächen, Ablagen und Arbeitsplatten ein. Jedes der Modelle verfügt über einen eigenen dedizierten Luftauslass. Das bedeutet, dass nicht erst aufwendig weitere Systeme und Leitungen im Hintergrund angebracht werden müssen. Kaum ist die Stromversorg gewährleistet, beginnt das neue Gerät seine Arbeit. Als Besitzer legt man im Anschluss seine eigenen Temperaturzonen ein und schon kühlt man den Lieblingswein auf einfache Art und Weise.

Sparsam und effektiv im Einsatz

Ein perfekt gekühlter Weißwein oder ein fruchtiger Rosé ist vor allem während der Sommermonate immer willkommen. Dank neuester Technik und durchdachter Isolation sind die speziellen Kühlschränke für Wein besonders sparsam. Dadurch, dass zumeist geringere Temperaturen als bei einem herkömmlichen Kühlschrank gebraucht werden, lässt sich die gewünschte Kühlleistung mit einem weitaus geringeren Energieeinsatz erreichen. Fortan hat man als Nutzer wieder Platz im Kühlschrank und im Keller und darf sicher sein, dass zu jedem Zeitpunkt eine Flasche Wein mit der perfekten Temperatur auf einen wartet. Das ist ein moderner Luxus der eleganten und besonderen Art in der Küche.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 14

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.