Der Traum von der eigenen Sauna im Garten

Familie in der Sauna

Die Nachbarn genießen zu jeder Tages- und Nachtzeit erholsame und entspannende Stunden in ihrer Sauna? Der Traum von der eigenen Sauna im Garten muss keine Fantasie bleiben. Saunen lassen sich heutzutage beinahe überall problemlos installieren, ob in der Wohnung, im Haus oder im eigenen Garten.

Die ersten Vorbereitungen

Bevor Sie eine Sauna in Ihrem Garten errichten können, gilt es, einige Vorkehrungen zu treffen. Zunächst stehen die Überlegungen an, ob ausreichend Platz vorhanden ist. Dabei sollte auch der Sichtschutz nicht außer Acht gelassen werden. Immerhin gibt es auch einen Außenbereich zur Sauna, der möglichst viel Privatsphäre verlangt. Ist der passende Platz gefunden, sollten sich Saunaliebhaber überlegen, ob sich in der Nähe Wasser- und Stromanschlüsse befinden. Sind die ersten Fragen geklärt, geht es ums Aussuchen. Welche Gartensauna soll es sein? Es gibt eine große Auswahl an Saunen für den Garten, in zahlreichen Größen und Ausführungen. Bezüglich der Größe des Saunahauses sei jedoch erwähnt, dass in manchen Bundesländern ab einer gewissen Größe eine Baugenehmigung eingeholt werden muss. Diesbezüglich sollten vorab Informationen eingeholt werden, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Bevor mit dem Bau der Gartensauna begonnen wird, muss eine entsprechende Fundamentplatte betoniert werden, um der Sauna die nötige Stabilität zu gewähren.

Familiensauna im Garten
Familiensauna im Garten

Welche Sauna soll es sein?

Für den Garten besteht die Möglichkeit, die Sauna in ein Gartenhaus zu integrieren oder aber ein freistehendes Saunahaus zu errichten. Bei weniger großzügigen Plätzen bietet es sich an, eine ​Fasssauna​ zu wählen. Diese passt auf jeden noch so kleinen freien Fleck im Garten, sieht schön aus und garantiert angenehme Saunastunden mit finnischem Flair. Steht fest, wie die Sauna aussehen soll, stellt sich die Frage nach der Art der Bauweise.

Lieber selbst bauen, bauen lassen oder doch eine Bausatz-Sauna?

Die Do-it-Yourself Variante verlangt natürlich mehr Planung und auch Arbeitskraft, um sie selbst zu errichten. Dafür ist auch ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick und eventuell bautechnischer Erfahrung vorteilhaft. Bausatz-Produkte werden so geliefert, dass sie mit wenig Arbeit aufgestellt werden können, ohne dass man sich die Käufer mit der Planung herumschlagen müssen.

Was gilt es bei einer Sauna im Garten zu beachten?

Unumstritten kommt es bei einer Sauna auf die Qualität an. Hochwertige Materialien versprechen eine lange Lebensdauer der Sauna und viele, viele glückliche Stunden beim Saunieren. Saunen gibt es als Blockbohlen- und als isolierte Variante. Jede hat ihre Vor-, aber auch Nachteile, sodass die Entscheidung ganz beim Interessenten liegt. Blockbohlensaunen bieten eine enorme Stabilität und Wärmedämmung, während allerdings der Preis auch etwas höher ist. Die gedämmte Variante hingegen benötigt eine kürzere Aufheizzeit und spart dadurch Energie. Da es keine Hohlräume im Holz gibt, besteht die Gefahr, dass sich Feuchtigkeit festsetzen kann.

Fasssauna im Garten
Fasssauna im Garten

Gartensauna selbst bauen – so geht’s

Der Bau einer Gartensauna in Eigenregie hat den Vorteil, dass sie so gestaltet werden kann, wie es die Erbauer möchten. Innen wie außen können individuelle Maßnahmen ergriffen werden. Während sämtliche Arbeiten mit dem Holz selbst durchgeführt werden können, ist es wichtig, sich für die Installation des Saunaofens einen Fachmann zu holen. Elektroöfen müssen von einem zertifizierten Elektriker installiert werden. Wird ein Holzofen eingebaut, prüft der Schornsteinfeger die Sonderfeuerstätte.

Eigene Sauna im Garten
Eigene Sauna im Garten

Vorteile einer eigenen Sauna im Garten

Wer Saunieren liebt, aber den Stress vieler fremder Menschen in öffentlichen Saunen meiden möchte, liegt mit einer eigenen Gartensauna richtig. Genießen Sie in einer Heimsauna ganz private Stunden, mit Freunden und der Familie und tun dabei etwas Gutes für die Gesundheit. Ein Vorteil liegt auch in der Hygiene, die nicht mit jener in öffentlichen Anlagen vergleichbar ist. Auch die Unabhängigkeit ist sehr viel wert. Ein Saunabesitzer kann jederzeit saunieren, unabhängig von Öffnungszeiten und ohne lange Anfahrtswege.

Fazit

Bei einem großen Angebot lässt sich der Traum von der eigenen Sauna im Garten heutzutage problemlos realisieren, ohne sich in finanzielle Unkosten zu stürzen.