Wie bereite ich mich am besten auf meinen Campingurlaub vor?

Campingurlaub

Camping ist nicht gleich Camping. Wer schon mal in unterschiedlichen Ländern gecampt hat, weiß dass neben einem ersten Anfänger Guide verschiedene Temperaturen und Klimas unterschiedliche Herausforderungen an die Vorbereitung eines Campingurlaubs richten. Demnach muss das richtige Zelt vorhanden sein, um Wetterbedingungen und der Natur Stand zu halten. Doch ist der Standort nicht gut gewählt, bringt einem am Ende auch das beste Zelt nichts.

Camping in unterschiedlichen Regionen

Sonne beim Camping

Klima und Sonne

Wichtig beim Zelten mit extremer Hitze, sind Zelte mit guter Bel√ľftung. Deswegen sollte man lieber weniger auf den Platz achten, welches ein Tunnelzelt bietet, sondern die Wahl auf ein Kuppelzelt richten, bei dem eine sehr gute Bel√ľftung gegeben ist. M√∂chte man sich dennoch vor Insekten sch√ľtzen kann man sich zus√§tzlich ein freistehendes Innenzelt integrieren, welches einem vor ungew√ľnschten Insekten sch√ľtzt. Bei der Bel√ľftung sollte man weiterhin auf das Material des Zelts achten. Empfohlen wird hier Baumwolle, da dieser Stoff atmungsaktiv und UV best√§ndig ist.

Bei der Platzierung des Zeltes sollte man im Voraus darauf achten wie stark die Sonneneinstrahlung des Standorts ist. Gerade w√§hrend der Mittagshitze staut das Zelt sonst eine sehr starke Hitze an, die oft bis in die Nacht im Zelt bleibt. Zus√§tzlich sollte die √Ėffnung des Zeltes au√üerdem der Morgensonne gegen√ľber stehen. Auch ein Standort in der N√§he eines Baumes, kann zwar auf Anhieb sinnvoll als Schattenspender dienen, jedoch sollte man darauf achten, das hier keine lockeren √Ąste vom Baum auf das Zelt fallen k√∂nnen, die es dann im schlimmsten Fall besch√§digen k√∂nnen.

Weiterhin ist ein harzender Baum ein eher ung√ľnstiger Standort f√ľr ein Zelt, da sich das Harz, meist nicht mehr vom Zeltmaterial entfernen l√§sst und Dreck sowie kleine √Ąste daran kleben bleiben, die letztlich auch zu einer Besch√§digung des Materials f√ľhren k√∂nnen.

K√ľhles Klima und Regen

Zelt im Winter

Gekoppelte Innen – und au√üenzelte bieten jedem Zelt einen guten zus√§tzlichen Schutz gegen Regen und Wind. Dies kann eine Plane sein, die man zus√§tzlich √ľber das Hauptzelt drapiert, sowie auch eine Unterlage, um den Zeltboden m√∂glichst lange trocken zu halten. Weiterhin ist es von Vorteil, das Zelt so gut es geht von Anfang an vorzubereiten. Ein guter erster Schutz ist eine Impr√§gnierung der Zeltbahnen und versiegelte N√§hte am Zelt. Weiterhin sollte man jegliche Reibung oder Verletzung der Fasern vermeiden um das Material nicht undicht werden zu lassen.

Befindet man sich an einem Standort bei dem es zu starkem Wind kommen kann, sollte man besonders darauf achten, dass man die Zelt√∂ffnung nicht gegen√ľber der Windrichtung platziert. Hier kann es sonst dazu f√ľhren, dass sich ihr Zelt ungewollt aufbl√§st und im schlimmsten Fall sogar lockert und davon fliegt¬† oder ungewollte Sachen wie Bl√§tter, Sand und Staub in das Zelt fliegen.

Auch die Standorth√∂he ist nicht zu untersch√§tzen. Denn so kann sich ein gesch√ľtzter Standort am Ende eines H√ľgels, bei Starkregen, schnell in einen kleinen Teich umwandeln.

Trekking & Festival

Tipi Zelt
Tipi Zelt

Wer seinen Fokus auf das Trekking gerichtet hat, sollte sich mit einem leichten Zelt ausstatten. Darunter fallen Singlewall-Zelte, Tarp-Zelte, sowie Tipis. Diese sind grundlegend weniger anspruchsvoll ausgestattet, um Gewicht einzusparen. Man kann hierbei auch zwischen unterschiedlichen Gewichten f√ľr das Zelt w√§hlen. Bei der Berechnung wird von 1-2 Kilogramm Zeltgewicht pro Person ausgegangen. Trotz des leichten Gewichtes weisen diese Zelte eine gute Qualit√§t auf.

Diese Art Zelte eignen sich au√üerdem auch Hervorragend f√ľr Festivals. Grundlegend gelten hier bei der Standortwahl des Zeltes auch die gleichen Regeln, die bei starker Hitze und Unwetter greifen, da man nicht selten auf einem Festival vom Wetter √ľberrascht wird. Zus√§tzlich herrscht auf einem Festival deutlich mehr Durchgangsverkehr. Sind einem ein paar gute Stunden Schlaf heilig, sollte man sich hier daher einen Standort aussuchen, der vielleicht einen kleinen Fu√ümarsch √ľbrig h√§lt, daf√ľr aber etwas am Rande des Zeltplatzes liegt und dadurch eine l√§ngere Nachtruhe bieten kann.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Zukunftsstadt von morgen Wie sieht die Zukunftsstadt von morgen aus?

Das war der Titel einer 2-t√§gigen Veranstaltung vom Bundesministerium f√ľr Bildung und Forschung, wo es genau um dieses Thema ging. Hier ging es darum festzustellen, dass die Kommunen in Deutschland schon auf dem Weg zur Zukunftsstadt sind und das auch zeigen. [weiterlesen]

Brennnessel Brennnesselssaft – Das solltest du wissen!

Brennnesseln sind in Deutschland nahezu √ľberall anzutreffen, doch es gibt sie tats√§chlich weltweit (au√üer in der Antarktis). Sie wachsen haupts√§chlich in Gebieten mit gem√§√üigtem Klima der Nord- und S√ľdhalbkugel. Da die allgemeine Brennnessel eher anspruchslos ist, was Bodenverh√§ltnisse angeht, sehen [weiterlesen]

Paris Paris ist keine Stadt, sondern eine Welt

Inhaltsverzeichnis1 Paris ‚Äď Europas heimliche Hauptstadt2 Was genau macht den Charme von Paris aus?3 Ist Paris der Mittelpunkt von Europa?4 Bilder aus Paris Paris ‚Äď Europas heimliche Hauptstadt ‚ÄěParis ist keine Stadt, sondern eine Welt‚Äú, sagte schon Kaiser Karl V. [weiterlesen]