Ratgeber & Wissen: Fototapeten richtig auswählen

Fototapete Motiv für das Wohnzimmer
Fototapete Motiv für das Wohnzimmer

In den 1980er-Jahren war die Fototapete der absolute Trend. Nun erlebt sie ein Revival und das ist erfreulich, denn Wohnräume können mit der richtigen Fototapete zu einem Erlebnis werden. Die Motiv-Auswahl ist schier unendlich und ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten der Gestaltung, womit durch eine unkomplizierte Art und Weise das Ambiente perfekt in Szene gesetzt wird. Alles ist möglich: vom Sonnenuntergang über die Skyline bis hin zu weißen Stränden, Bergen oder Blumenwiesen.


Eine Fototapete kaufen – es gibt einiges zu beachten

Fototapete Motiv Schlafzimmer
Fototapete Motiv Schlafzimmer

Der Entschluss für eine Fototapete im Schlafzimmer oder einem anderen Raum ist schnell gefasst. Doch sollte der Kauf nicht überstürzt werden, sondern vorab sollte einige Dinge beachtet werden. Als Erstes gilt es, sich ein Motiv auszuwählen und sich eventuell beraten zulassen, um eine Fehlinvestition zu vermeiden.

Tipp 1: individuell oder doch lieber vom Händler?

Im Handel gibt es eine Vielzahl von Fototapeten mit den unterschiedlichsten Motiven und vielerlei Größen. Darunter sollte jeder das passende finden. Eine weitere Idee ist es, ein individuelles Bild zu nutzen und daraus eine Fototapete drucken zu lassen.

Tipp 2: Die Wirkung der Tapete im Raum bedenken

Ein großflächiges Motiv kann Unruhe verbreiten und ist daher nichts für kleine Räume. Dabei handelt es sich um eine Faustformel, die es stets zu beachten gilt. Dunkle Farben sowie große Strukturen verkleinern optisch. Doch wer sich für eine XXL-Fototapete entscheidet, der sollte beim Kauf bedenken, wie groß bzw. klein der Raum ist. Hier sollte dem eigenen Gefühl und Geschmack vertraut werden. Ein kleiner Raum kann sogar mit der richtigen Fototapete größer wirken, denn zahlreiche Motive erzeugen die Illusion von Weite. Das geschieht beispielsweise durch ein geöffnetes Fenster oder dem Blick über einen endlos wirkenden Ozean.

Tipp 3: Bestimmung der Motivgröße

Was wird gewünscht? Eine komplette Zimmerwand mit der Fototapete bedecken oder soll diese nur wie ein zu großes Bild auf einem Teil der Wand wirken? Wie so oft beim Wohnen gilt hier: das genaue Vermessen der Wand, vermeidet die Enttäuschung nach dem Kauf der Fototapete. Die Motive von der Stange sind je nach Hersteller in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Tipp 4: Fototapeten, die schadstofffrei und Brandschutz-zertifiziert sind, sind die erste Wahl

Schnell kann eine Fototapete zu einem störenden Ärgernis werden, wenn diese unangenehm riecht. Hinzu kommt, dass die eventuell enthaltenen Schadstoffe in den Farben oder im Bindemittel gesundheitsgefährdend sind. Daher sollte eine Fototapete für jeden Raum ein entsprechendes Umweltsiegel tragen, wie bspw. den Blauen Engel. Auch die Brandschutz-Zertifizierung und die DIN-Normen sollten beim Kauf beachtet werden.

Die verschiedenen Motive

Fototapete mit Illusionseffekt
Fototapete mit Illusionseffekt

Bei Tapeten handelt es sich nicht um eine neuzeitliche Erfindung, sondern deren Vorläufer waren die Wandteppiche aus dem Orient sowie die zum Teil vergoldeten Ledertapeten in Spanien (11. Jahrhundert) und die Pergament-Tapeten und Gobelins (15. Jahrhundert). In den 1970er-Jahren erlebte die Fototapete ihre erste Blütezeit und mit dieser Art der Wanddekoration wurde das Ziel verfolgt, sich von der herkömmlichen Einrichtung abzuheben.

Nicht nur die Fototapete im Wohnzimmer sorgte für einen Blickfang, sondern auch im Schlafzimmer, Kinderzimmer, Partykeller und Flur. In dieser Zeit war das Tapezieren stark in Mode, sodass selbst einige in der Küche ihr Wunschmotiv auf die Wand klebten.

Während früher die Landschafts- und Panoramamotive im Trend waren, so gibt es heute auch Muster und Grafiken. Es gibt kaum noch Grenzen bei den heutigen Fototapeten, was die Designs bzw. Motive angeht, wie bspw.: Wald- und Garten-Motive, Kinder, Tiere, Naturimpressionen und vieles mehr.

Nicht nur die eigenen vier Wände werden in der heutigen Zeit mit einer Fototapete verschönert, sondern auch die in Restaurants, Ladengeschäften, Cafés und Fitnesscentern erhalten einen ganz besonderen Akzent. Besonders beliebt sind die Skylines wie bspw. von New York oder einer anderen Metropole.

FAZIT ist, dass die Fototapete gegenüber einem normalen Poster, Wandsticker oder gerahmten Bild den Vorteil hat, dass sie eine enorme Wirkung auf den Betrachter und die Räumlichkeiten haben. Der Nachteil sind der Preis sowie der Arbeitsaufwand sowie die handwerklichen Anforderungen. ABER Sie werden lange Freude daran haben.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 32

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.