Was versteht man unter Impra╠łgnierung?

Impra╠łgnieren in der Textilindustrie

Das Impra╠łgnieren ist ein Verfahren, das fu╠łr professionelle Fertigungsprozesse verwendet wird, um die Produktivita╠łt zu steigern, ohne an Qualita╠łt einbu╠ł├čen zu mu╠łssen.

Impra╠łgnieren in der Textilindustrie

Der Vorgang des Impra╠łgnierens ist im allgemeinen Sprachgebrauch insbesondere durch das Impra╠łgnieren von Kleidungsstu╠łcken bekannt. So werden Jacken oder Schuhe impra╠łgniert, um sie widerstandsfa╠łhig und resistent gegen Na╠łsse zu machen. Allerdings ist Impra╠łgnieren weit mehr als das. Denn auch abseits der Textilindustrie gibt es sehr viele Anwendungsgebiete, in denen das Impra╠łgnieren ein wichtiges Feld darstellt.

Allgemeine Definition von Impra╠łgnierung

Beim Impra╠łgnieren handelt es sich um einen Vorgang, bei dem Textilien, aber auch zahlreiche andere Materialien und Stoffe behandelt werden, um gegenu╠łber Feuchtigkeit, Witterungseinflu╠łssen oder Verunreinigungen unempfindlich zu sein. Dafu╠łr kommen Impra╠łgniermittel zum Einsatz, die auf die zu behandelnden Materialien aufgetragen werden. Die Art, wie es aufgetragen ist, ist unterschiedlich und ha╠łngt vom Stoff ab, der impra╠łgniert werden soll. Durch diesen Vorgang vera╠łndern die Oberfla╠łchen ihre Eigenschaften im positiven Sinn. Die Materialien werden dadurch wasser- und schmutzabweisend oder es lassen sich diese Eigenschaften durch die Impra╠łgnierung verbessern. Des Weiteren lassen sich, abha╠łngig vom Impra╠łgniermittel, weitere Vorteile wie die Knitterneigung, Fa╠łulnis- oder Flammbesta╠łndigkeit beeinflussen. Die Kosten der Impra╠łgnierung ha╠łngen vom verwendeten Mittel sowie der Art des Auftragens ab. Selbstversta╠łndlich spielt auch die Gro╠ł├če der zu behandelnden Fla╠łche eine wichtige Rolle dafu╠łr. Empfehlenswert ist die Textilimpra╠łgnierung vor allem bei Outdoor-Bekleidung.

Textilimpra╠łgnierung Outdoor-Bekleidung
Textilimpra╠łgnierung Outdoor-Bekleidung

Die Impra╠łgnierung in der Industrie

Nicht nur Textilien ko╠łnnen impra╠łgniert werden. Auch Holz, Stein, Metalle usw. ko╠łnnen durch das Impra╠łgnieren hinsichtlich ihrer a╠łu├čeren Eigenschaften positiv vera╠łndert werden. In der Bauindustrie werden Baustoffe durch das Tra╠łnken mit unterschiedlichen Mitteln behandelt, um die Wasseraufnahme zu verringern oder die Oberfla╠łche gegen Verschmutzung zu schu╠łtzen. Hier gilt es, zwischen der diffusionsoffenen Impra╠łgnierung, der Versiegelung und der Beschichtung zu unterscheiden. Derselbe Zweck wird beim Impra╠łgnieren von Holz verfolgt. In der Papierindustrie bezeichnet man diesen Vorgang als Beharzung, wodurch Papier auf Tra╠łgerplatten gepresst werden kann.

Impr├Ągnierung von Textilien in der Industrie

Industrielles Impra╠łgnieren

In der Industrie erfolgt das Impra╠łgnieren zum Beispiel durch Tra╠łufeln oder Rolltauchen. So lassen sich unter anderem auch elektrische Bauteile problemlos hinsichtlich ihrer Eigenschaften optimieren. Dieser Vorgang sorgt dafu╠łr, dass Hohlra╠łume zwischen Dra╠łhten geschlossen und abgedichtet werden. Diese Impra╠łgniertechnologieÔÇő kommt etwa fu╠łr elektrische Wicklungen, Rotoren, Statoren, Hydromotoren, Generatoren, Pumpen oder Spulen in Transformatoren zur Anwendung. Hierbei wird das Impra╠łgnieren durchgefu╠łhrt, um die allgemeine Leistung der Bauteile zu verbessern und die Betriebsdauer zu verla╠łngern.

Die Harzimpra╠łgnierung ermo╠łglicht eine bessere Isolierung und verhindert Vibrationen. Da elektrische Bauteile ha╠łufig hohen Temperaturen und starken Beanspruchungen ausgesetzt sind, werden diese durch den Impra╠łgniervorgang besta╠łndiger. Das wiederum verringert die Gefahr von Kurzschlu╠łssen in den Wicklungen. Somit wird durch den Impra╠łgnierprozess die Wa╠łrmeleitfa╠łhigkeit gesteigert und die Umweltbilanz verbessert. Da diese Vorga╠łnge in hoch technisierten Anlagen beinahe automatisch durchgefu╠łhrt werden, sind die Kosten sowie auch die Fehlerquote gering. Niedrige Kosten ko╠łnnen durch die Entwicklung von individuellen Maschinen gewa╠łhrleistet werden. Es wird darauf geachtet, dass die Maschinen zuverla╠łssig und genau arbeiten. Natu╠łrlich sind die Kosten fu╠łr das Impra╠łgnieren im technischen Bereich ho╠łher, da auch die Arbeiten aufwa╠łndiger sind als im Textilbereich. Allerdings sprechen die Vorteile fu╠łr sich. Teilweise ist der Impra╠łgnierprozess notwendig, um eine einwandfreie Funktionalita╠łt sicherzustellen.

Fazit

Impra╠łgnieren ist ein weitla╠łufiger Begriff, der vor allem durch das Impra╠łgnieren von Textilien gela╠łufig ist. Durch das Auftragen des Impra╠łgniermittels werden die Oberfla╠łchen von verschiedensten Materialien und Stoffen widerstandsfa╠łhig gegen Wasser, Feuchtigkeit, Schmutz, Verknitterung, Fa╠łulnis und Entflammbarkeit. In der technischen Industrie ist die Anwendung etwas komplexer und auch kostenintensiver. Dennoch la╠łsst sich der Impra╠łgnierprozess aus vielen Bereichen nicht mehr wegdenken, um zum Beispiel elektrische Bauteile leistungsfa╠łhiger zu machen. Durch flexibel zusammengestellte Maschinen kann der Impra╠łgniervorgang auf den Bedarf angepasst und somit kostensparend und wirtschaftlich durchgefu╠łhrt werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( ├ś 4,65 von 5)