Neuseeland Auswanderer – Die FeuerblĂŒten Trilogie

Maori Neuseeland
Maori Neuseeland

Was ist die FeuerblĂŒten Trilogie?

Immer öfters liest man den Namen “Die FeuerblĂŒten Trilogie” von Sarah Lark. Was hat es damit auf sich?

Es geht um Auswanderer, die von Mecklenburg nach Neuseeland ĂŒbersiedeln. Die Geschichte spielt im Jahre 1837. Das Ziel der Auswanderer war ein neues neuseelĂ€ndisches Dorf zu grĂŒnden. Aufgrund einer Zusicherung fĂŒr fruchtbares Land, beginnen die Auswanderer Ihre Schiffsreise zur neuseelĂ€ndischen SĂŒdinsel in der Wairau Ebene. In 3 BĂ€nden beschreibt Sarah Lark, die alltĂ€glichen Probleme der Auswanderer, welche schon mit dem Erlernen der englischen Sprache anfangen bis zur Konfrontation mit dem Ungewohntem im neuen Land.

Der Roman beschreibt die beschwerliche Überfahrt und die Lebensweise der Maori. Des weiteren erfĂ€hrt der Leser etwas ĂŒber die Schwierigkeiten beim Walfang und der EinfĂŒhrung der Schafzucht in Neuseeland. Leser berichten, das Sarah Lark einen sehr flĂŒssigen Schreibstil hat und es versteht Spannungsbögen aufzubauen, die Lust auf eine Fortsetzung machen. Insgesamt wird die Trilogie als historisch gut recherchiert bezeichnet. Eine sehr authentische Beschreibung der Menschen, ihrer Charaktere, ihren VerĂ€nderungen und Weiterentwicklungen, machen die Trilogie zu einem spannenden Lesestoff.

Ausschnitt: Lesung von Katrin Fröhlich / LuebbeAudio / YouTube

Wer ist Sarah Lark?

Sarah Lark gibt es nicht Wirklich. Es ist ein Pseudonym der deutschen Autorin Christiane Gohl. Die 1958 in Bochum geborene Buchautorin schreibt auch unter den Pseudonymen Ricarda Jordan und Elisabeth Rotenberg. Neben Kinder- und JugendbĂŒchern rund um das Thema Pferde schreibt Christiane Gohl auch Romane fĂŒr Erwachsene unter anderem die Neuseeland Saga  und Neuseeland Saga 2.

Die Zeit der FeuerblĂŒten

Mecklenburg, 1837: Der Traum von einem besseren Leben lĂ€sst Idas Familie die Auswanderung nach Neuseeland wagen. Auch Karl, der seit Langem fĂŒr Ida schwĂ€rmt, will sein GlĂŒck dort machen. Doch als das Schiff Sankt Pauli endlich die SĂŒdinsel erreicht, erwartet die Siedler eine böse Überraschung. Das zugesagte Land steht nicht zur VerfĂŒgung. Grandios und unvergleichlich. Platz 7 der Spiegel-Bestsellerliste. Endlich im Taschenbuch!

Der Klang des Muschelhorns

Neuseeland, Canterbury Plains, 1853. Auf Rata Station ist die nĂ€chste Generation herangewachsen: Cat und Ida sind stolz auf ihre wunderbaren Töchter Carol und Linda. Von den Nachbarn jedoch wird die Familie mit ihrer erfolgreichen Farm mit Unmut und Neid betrachtet. Als ein schrecklicher Schicksalsschlag die Familie in tiefe Verzweiflung stĂŒrzt, ist Rata Station plötzlich in Gefahr … Werden Carol und Linda ihre gesicherte Zukunft und ihr Zuhause verlieren?

Die Legende des Feuerberges

Opotiki, Nordinsel, 1880: Aroha wĂ€chst in dem von ihrer Mutter Linda gefĂŒhrten Waisenhaus glĂŒcklich auf. Ein Tag im September verĂ€ndert jedoch ihr Leben, als sie in Neuseelands großes ZugunglĂŒck gerĂ€t und Schreckliches erleben muss. Auf der Schaffarm ihrer Tante, Rata Station, soll sie genesen und wieder Hoffnung finden. Mit Hilfe des trĂ€umerischen Robin und ihrer temperamentvollen Cousine March wagt sie schließlich einen großen Schritt, und es kommt zu einer Begegung, die ihrem Leben eine ungeahnte Wendung gibt. In sich abgeschlossener, dritter Teil der Spiegel-Bestseller-Trilogie

Bild: michelle250 / pixabay

Das könnte Sie auch interessieren
Was genau ist in Tschernobyl passiert? In der Nacht des 26. April 1986 ereignet sich im Kernkraftwerk Tschernobyl der weltweit schwerste Unfall in der zivilen Nutzung der Kernenergie, seither vergingen bereits 31 Jahre....
Wer war Harro Harring? Harro Paul Harring, RevolutionĂ€r, Dichter, Maler, 1798 auf dem Ibenshof bei WobbenbĂŒll in Nordfriesland geboren, ist heute von der Öffentlichkeit fast vergessen. Zu Unrecht, denn s...
Lohnmostereien sterben aus Bei einem Ausflug nach Mecklenburg-Vorpommern habe ich am vergangenen Wochenende auch einen Spaziergang durch Banzkow in der Lewitz gemacht. Die Lewitz ist eine unter Schutz geste...
Weltkulturerbe BrĂŒgge Die belgische Stadt BrĂŒgge befindet sich in der Provinz Westflandern und hat rund 120.000 Einwohner. Seit dem Jahre 2002 ist der mittelalterliche Stadtkern ein von der UNESCO anerk...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 3,67 von 5)