Haushaltsauflösung – wohin mit dem ganzen Gerümpel?

Haushaltsauflösung

Nach dem Hausverkauf, einem Todesfall in der Familie oder einem Umzug in eine andere Stadt kommt es nicht selten zu einer Haushaltsauflösung. Wer Berge von Kleidung, Möbeln und anderen Hausrat entsorgen muss, steht sich einer großen Aufgabe gegenüber. Denn wohin soll man mit dem ganzen Müll und nicht mehr gebrauchten Haushaltsgegenständen? Und wo soll man am besten anfangen?

Entrümpelung eines Haushalts

Die Entrümpelung eines Haushalts kann eine Vielzahl von Gründen haben. Dabei entstehen für die meisten Haushalte hohe Kosten, wenn sie die Entrümpelung nicht fachmännisch planen. Denn die Entsorgung von Möbeln, Kleidung und Altmetallen muss fachgerecht entsorgt werden, um keine Bußgelder zu kassieren. Neben der Beantragung eines Sperrmülls und Sondermülls kann es ebenfalls sinnvoll sein seinen Hausrat gegen Geld an den Mann zu bringen. Denn nicht alles, was sich in Kellerräumen, Dachböden und sonstigen Wohnräumen befindet, muss gleich auf den Müll landen.

Sperrmüllabfuhr
Sperrmüllabfuhr | ©Animaflora-PicsStock/depositphotos.com

Ebenso befinden sich oftmals noch einige Erinnerungsstücke in einem Haushalt, die man auf keinen Fall einfach so auf den Müll schmeißen soll. Um für die nötige Organisation bei der Hausentrümpelung zu sorgen, gilt es sich demnach einen genauen Plan zu entwerfen. Um die Haushaltsauflösung strukturiert und geordnet anzugehen, haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen. So erhalten Sie hier einige nützliche Tipps, mit denen sich eine Haushaltsauflösung deutlich besser vorbereiten lässt.

Profis engagieren und Zeit sparen

Viele Menschen sind mit der Auflösung eines kompletten Haushalts komplett überfordert.

  • Was soll auf den Müll?
  • Was lässt sich noch zu Geld machen?
  • Und wo startet man die Entsorgung von altem Gerümpel am besten?

Um sich viel Arbeit abnehmen zu lassen und viel Zeit zu sparen, lohnt es sich oftmals mit einem professionellen Fachunternehmen zusammenzuarbeiten. Um ein kompetentes und professionelles Unternehmen zur Entrümpelung, Haushaltsauflösung oder Geschäftsauflösung zu finden, sollte man einen Blick ins Internet nicht scheuen. Hier geht es zur Startseite von www.ruempelrando.de, wo sich gemeinsam mit einem fachmännischen Rat eine Haushaltsauflösung planen lässt. Denn Profis erkennen deutlich besser welche Sachen des Hausrats noch wertvoll sind und welche Dinge besser entsorgt werden müssen. Bei einem Besichtigungstermin wird der Arbeitsaufwand durch einen Fachbetrieb groß abgeschätzt und noch wertvolle Dinge markiert. Vom Entrümpeln, Schleppen von schweren Haushaltsgeräten bis hin zur Demontage von Einrichtungsgegenständen übernehmen professionelle Fachunternehmen einen Großteil der Aufgaben. Hier gelingt es eine Menge Zeit zu sparen und inzwischen noch wertvolle Dinge zu Geld zu machen.

Hausflohmarkt organisieren und unbrauchbare Gegenstände verkaufen

Hausflohmarkt

Um sich eine Menge Arbeit zu ersparen und dabei noch bares Geld zu verdienen, lohnt sich die Planung eines Hausflohmarkts. Dabei öffnet man Tür und Tor eines Eigenheims oder einer Wohnung für Nachbarn und andere interessierte Besucher. Vor dem Hausflohmarkt gilt es alle Gegenstände, die noch einen emotionalen Wert haben zu entfernen. Denn sobald der Hausflohmarkt beginnt, sind alle Gegenstände in einem Haushalt zum Verkauf freigegeben. Besucher und Nachbarn können sich dann nach Herzenslust in einem Haushalt umschauen, Schublagen öffnen und interessante Objekte gegen eine kleine Zahlung mitnehmen. Ob gut erhaltene Möbel, Porzellangegenstände, Sammlungen oder sogar Eierbecher können so meistens sehr schnell verkauf werden und müssen nicht mehr aufwendig entsorgt werden.

Sperrmüll und Sondermüll rechtzeitig beantragen

Sperrmüll

In Deutschland ist es üblich, dass der Sperrmüll und Sondermüll einmal pro Jahr kostenlos bestellt werden kann. Dabei sollten sich Verbraucher allerdings rechtzeitig um einen Termin zum Sperrmüll und Sondermüll kümmern. Denn oftmals benötigt es drei bis vier Wochen Vorlaufzeit ehe man einen Termin bekommt. Das Herausstellen von Möbel und Sondermüll ist dabei erst einen Tag vor der Abholung gestattet, so dass man auch hier gut vorbereitet sein und genügend Helfer einplanen sollte.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Vodafon Business Store Dresden

Was ist ein Vodafone Business Store?

Vodafone prägt die Welt der Telekommunikation entscheidend. Die Business-Stores arbeiten speziell daran, die Zukunft der Telekommunikation von Unternehmen, Selbständigen und Mittelständigen Firmen zu gestalten. Inhaltsverzeichnis1 Produkte und Dienstleistungen für Geschäftskunden2 Was wird dem Kunden in einem Business-Store geboten?3 Adresse Vodafone-Profis [weiterlesen]

Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung – Warum geht das nicht immer?

Inhaltsverzeichnis1 Kauf auf Rechnung – ein Frage des Vertrauens2 Die Bedeutung der Bonität3 Kein Kauf auf Rechnung4 Wann darf die Bonität vom Anbieter abgefragt werden?5 Den eigenen Bonitätsscore in Erfahrung bringen6 Negative Bonität vermeiden6.1 Eine Reihe von Faktoren wirken sich [weiterlesen]

Weinkühlschrank

Einbau Weinkühlschränke für die Perfekte Temperatur

Beim Genuss eines guten Weins kommt es auf eine Vielzahl unterschiedlicher Elemente an. Die korrekten Gläser, das Benutzen eines Dekanters und vor allem die Temperatur üben ihren Einfluss auf den letztendlichen Geschmack des edlen Tropfens aus. Inhaltsverzeichnis1 Der moderne Einbau [weiterlesen]

E-Zigarette

E-Zigaretten auf dem Vormarsch

E-Zigaretten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Nicht nur, dass E-Zigaretten (Elektrische Zigarette) immer häufiger angeboten werden, die dampfenden Geräte finden auch immer mehr Anhänger, die anstelle der gewöhnlichen Zigaretten lieber zu dieser Alternative greifen. Inhaltsverzeichnis1 E-Zigaretten ersetzen immer häufiger normale [weiterlesen]