Celebrity Parf√ľms – Die Promis in der Nase

Celebrity Parf√ľms - Die Promis in der Nase

Schon vor einigen Jahren erkannten popul√§re Pers√∂nlichkeiten ihre Chance, mit dem eigenen Duft Geld zu verdienen. Seither setzen sich zahlreiche Stars mit der Kreation eines eigenen Parf√ľms auseinander, welches im Idealfall zu ihrem Charakter und Image passt. Wir werfen einen Blick auf die bekanntesten D√ľfte, welche aktuell die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Curious von Britney Spears

Blickt man auf die nackten Zahlen, so ist dieses Parf√ľm l√§ngst in den Olymp der D√ľfte aufgestiegen. Im vergangenen Jahrzehnt verkaufte es sich auf der ganzen Welt mehr als 500 Millionen Mal. Daf√ľr verantwortlich d√ľrfte einerseits der frische, blumige und jugendliche Duft gewesen sein, f√ľr den sich die Verantwortlichen einsetzten. Absprechen l√§sst sich jedoch auch der Nutzen des gro√üen Namens nicht, der sich dahinter verbirgt. Britney Spears vermarktet ihr Produkt gewohnt professionell und hat seither Anteil an einer zus√§tzlichen Einkommensquelle.

Britney Spears
Britney Spears

Von diesen Verkaufszahlen k√∂nnen klassische Hersteller h√§ufig nur tr√§umen. Dazu z√§hlt etwa das Creed Parf√ľm, welches in einem Traditionsunternehmen seit mehr als 250 Jahren verfeinert wird. Doch selbst Victoria Beckham, die bereits eigene D√ľfte kreierte, trug das Parf√ľm zuletzt zu einem besonderen Anlass. Verkauft wird der Duft in Online Shops, wo auch die aktuellen Produktionen von Chanel zu finden sind. Diese wiederum werden inzwischen mit Anne Hathaway in Verbindung gebracht.

Fame von Lady Gaga

Lady Gaga, ARTPOP Ball Tour, Bell Center, Montréal, 2 July 2014 (59) Gaga performing on ArtRave: The Artpop Ball tour
Lady Gaga, ARTPOP Ball Tour, Bell Center, Montréal, 2 July 2014 (59) Gaga performing on ArtRave: The Artpop Ball tour

Lady Gaga ver√∂ffentlichte bisher nur ein einziges Parf√ľm, landete mit diesem jedoch einen gro√üen Erfolg. Fame hei√üt der Duft, den nicht nur ihre Fans kaufen und zu sch√§tzen wissen. Wie die K√ľnstlerin hat er eine geheimnisvolle und schwere Duftnote, die sich von vielen Produkten der Konkurrenz unterscheidet. Gro√üe Werbekampagnen, wie es sie zu Beginn f√ľr den Duft gab, sind inzwischen nicht mehr notwendig, um die Zahl der Verk√§ufe konstant zu halten.

Crush von Rihanna

Rihanna, 2014
Rihanna, 2014

Rihanna d√ľrfte ohne Zweifel zu den gr√∂√üten S√§ngerinnen dieser Zeit z√§hlen. Dass sie sich damit auch f√ľr die Kreation eines Parf√ľms eignet, steht eigentlich au√üer Frage. Der Duft Crush begeistert mit einer Note, die sich zun√§chst nicht einordnen l√§sst. Zwischen blumige Eindr√ľcke mischt sich ein durchaus w√ľrziger Charakter. Doch nicht nur der Duft selbst bewegt Verbraucher in diesen Tagen zum Kauf des Produkts. dar√ľber hinaus wurde lange an Flakon und Verpackung gearbeitet, um ihn von den Einfl√ľssen der Konkurrenz zu l√∂sen. Letztlich fiel die Wahl auf eine Verpackung, die als schn√∂rkellos bezeichnet werden kann, die jedoch mit jeder Menge gl√§nzendem Gold und dem Eindruck von Diamanten auf sich aufmerksam zu machen wei√ü.

Signature For Women von Victoria Beckham

Victoria Beckham
Victoria Beckham

Auch Victoria Beckham gelang es vor einiger Zeit, sich fest im Gesch√§ft zu etablieren. Zu ihren besonders spannenden Kreationen z√§hlt noch immer das Produkt Signature. Dieses sollte sich zun√§chst durch einen g√ľnstigen Preis von der Konkurrenz absetzen. Noch immer sind es etwa 60 bis 70 Euro, die f√ľr eine kleine Menge bezahlt werden m√ľssen. F√ľr Fans Victorias ist das Parf√ľm l√§ngst nicht der einzige Weg, um ihrem Idol nachzueifern. J√ľngst stellte sie eine neue Modekollektion vor, die nach ihrer Einsch√§tzung wohl sehr gut mit dem Duft zu kombinieren ist.

Glow von Jennifer Lopez

Jennifer Lopez
Jennifer Lopez

Der Flakon von Glow sorgte bei der Ver√∂ffentlichung zun√§chst f√ľr viel Wirbel. Tats√§chlich scheint er etwas aus der Zeit gefallen zu sein und lie√üe sich in seiner Erscheinung ohne weiteres in das Jahr 2000 verfrachten. Doch der klare und saubere Duft, den Jennifer Lopez in dieser Form um die Welt schickt, konnte bereits Millionen begeistern. Besonders charakteristisch ist die feine Note von Jasmin, die sich darin ausfindig machen l√§sst. In Kombination mit einer geschickten Vermarktung, in der Jennifer Lopez ihre Popularit√§t gekonnt einsetzte, lie√ü sich in der Branche ein gro√üer Erfolg erzielen, der das Parf√ľm bis heute auszeichnet.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Faszination Winter

Faszination Winter

Jeder von uns hat eine Lieblingsjahreszeit, denn manch einer schwitzt auch bei 33 Grad noch nicht, w√§hrend andere bei 12 Grad ihre Wohlf√ľhltemperatur messen. Einige lieben es, im Schnee herumzutollen oder den Herbststurm gegen das Fenster prasseln zu h√∂ren, andere [weiterlesen]

E-Zigarette

E-Zigaretten auf dem Vormarsch

E-Zigaretten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Nicht nur, dass E-Zigaretten (Elektrische Zigarette) immer häufiger angeboten werden, die dampfenden Geräte finden auch immer mehr Anhänger, die anstelle der gewöhnlichen Zigaretten lieber zu dieser Alternative greifen. Inhaltsverzeichnis1 E-Zigaretten ersetzen immer häufiger normale [weiterlesen]

Garmin Smartwatches

Smarte Begleiter f√ľr alle Anforderungen – Garmin Smartwatches

Garmin hat sich in den letzten Jahren immer besser auf dem Uhrenmarkt positioniert. Das Know-How aus Navigations- und anderen Outdoorgeräten wurde ideal in verschiedene Uhrenkollektionen eingebunden, was die Marke mittlerweile zu einer der erfolgreichsten auf dem Smartwatchmarkt gemacht hat. Zurzeit [weiterlesen]

Online Shop Mitarbeiter mit Tablett

Bei der Ausbildung mit der Zeit gehen

Die Arbeitswelt steckt seit einiger Zeit mitten im Wandel ‚Äď der Digitalisierung sei Dank. Heutzutage werden Maschinen mit Tablets bedient, wahlweise von zuhause aus dem Home-Office oder im B√ľro gearbeitet, da eine Vielzahl an Jobs nicht mehr schreibtischgebunden sind. Video-Konferenzen [weiterlesen]