Tipps zum Kauf einer Luxusuhr

Luxusuhr
Luxusuhren dienen sowohl als Statussymbol als auch als Wertanlage! (Photo by Ern Gan on Unsplash)

Accessoires der Extraklasse: Was Sie beim Kauf einer Luxusuhr beachten mĂŒssen

Luxusuhren sind ein Statussymbol! Sportler, Schauspieler, Investmentbanker und erfolgreiche GeschÀftsleute waren lange Zeit die bevorzugte Klientel der legendenumwobenen Manufakturen wie Philippe Patek, Cartier oder Omega. Doch inzwischen hat die feine Gesellschaft die exklusiven UhrenlÀden verlassen, in denen bei Lachs und Champagner die hochwertigen Schweizer Produkte verkauft werden.

Heute sind teure Zeitmesser nur noch wenige Klicks entfernt. Start-ups und spezialisierte Plattformen bringen den Uhrenmarkt in Schwung und Online-Vertriebswege verĂ€ndern die bislang eher behĂ€bige Branche. Wer ĂŒber das nötige Kleingeld verfĂŒgt, muss keine ĂŒberholte Etikette mehr beachten und an teuren Ritualen teilnehmen, sondern kann sich auf Chrono24 die Rolex Oyster Perpetual bestellen und konventionslos ans Handgelenk binden.

Luxusuhren sind Statussymbol und Wertanlage zugleich

Neben der ideellen Bedeutung als Statussymbol haben Luxusuhren aus deutschen und Schweizer Manufakturen einen hohen materiellen Wert. Das macht sie in Zeiten des billigen Geldes als Anlageobjekt interessant. Zumal viele der SchmuckstĂŒcke einer stetigen Wertsteigerung unterliegen. Beim InvestmentgeschĂ€ft mit Luxusuhren bedarf es allerdings eines gewissen Know-hows.

GrĂŒndliche Recherche empfehlenswert

Die MĂ€rkte fĂŒr neue und gebrauchte Luxusuhren sind wenig transparent, zersplittert und unĂŒbersichtlich. Wer sich eine Luxusuhr zulegen möchte, sollte sich vorher eingehend mit der Materie befassen. Das gilt sowohl fĂŒr den Kauf einer Uhr als Gebrauchsgegenstand als auch fĂŒr den Erwerb aus dem Blickwinkel des Investments. Zumindest die einzelnen Fachbegriffe sollten bekannt sein, damit sich die Traumuhr nicht als EnttĂ€uschung erweist.

Komplikationen und LĂŒnetten

Die Grundfunktion einer jeden Uhr ist die Anzeige von Stunde, Minute und Sekunde. Eine hochwertige Uhr wird aber erst durch gewisse Zusatzfunktionen (Komplikationen) zu einem wertvollen Zeitmesser. Ein Chronograf beschreibt einen separaten Sekundenzeiger mit Stoppfunktion. Unter einer Gangreserve wird die Kraft der Hauptfeder verstanden, welche den gesamten Mechanismus antreibt. Auch die Anzeigen fĂŒr die Mondphase, des Datums oder eines ewigen Kalenders fallen in dieses Ressort. Speziellere Komplikationen wie ein Tourbillon oder eine Zeitgleichung erhöhen zusĂ€tzlich den Wert. Erstere Funktion sorgt fĂŒr eine lageunabhĂ€ngige Ganggenauigkeit, letztere bezieht den Sonnenstand in die Zeitmessung mit ein.

Die LĂŒnette ist der Ring, welcher die Oberseite umgibt. Auch sie hat Einfluss auf die Wertigkeit. Fixiert dient sie zur Dekoration. Bei Taucheruhren misst sie die Unterwasserphase und hat lebensrettende Funktion. Es gibt sie in teurer KeramikausfĂŒhrung, um den magnetischen Einwirkungen Stand zu halten oder lĂ€sst sich in beide Richtungen drehen fĂŒr Menschen, die viel reisen und sich zwischen verschiedenen Zeitzonen hin und her bewegen.

Denken Sie an Folgekosten

Wie jeder Gebrauchsgegenstand unterliegt auch eine Luxusuhr gewissen Abnutzungserscheinungen und sollte alle fĂŒnf Jahre zur Revision gebracht werden. Die Uhr wird dabei komplett auseinandergenommen und gereinigt. Dieser Prozess ist absolut notwendig und schlĂ€gt in der Regel mit dreistelligen BetrĂ€gen zu Buche. Vor allem LederarmbĂ€nder und Schließen unterliegen Verschleiß und mĂŒssen ab und an ausgetauscht werden.

WĂ€hlen Sie einen Klassiker

Bei Luxusuhren sind es vor allem die klassischen Modelle, die dem Wunsch nach Status entsprechen. Zudem besitzen diese Uhren schon eine hohe Reputation, was sie als Wertanlage attraktiv macht.

Beliebte Modelle von bleibendem oder steigendem Wert aus dem gehobenen Preissegment finden wir in der Rolex Submariner, Omega Speedmaster, oder Patek Philippe Nautilus. Im darunter liegenden Bereich sind es im Moment die Cartier Tank Solo, die Tag Heuer Carrera sowie die Breitling Colt, die ein gutes Statement garantieren und gleichzeitig den Wertzuwachs im Auge behalten.

Wo können Sie eine Luxusuhr kaufen?

Durch den sich ausbreitenden Online-Markt gehen die klassischen VerkaufskanĂ€le ĂŒber die Juweliere zwar zurĂŒck, sind aber aufgrund ihrer Services wie Beratung und Reparatur weiterhin gefragt. Stabilisiert als MarktfĂŒhrer im Online-GeschĂ€ft hat sich Chrono24, aber auch jomashop.com und Montredo mischen mit.

Fazit

Wer sich als Einsteiger fĂŒr eine Luxusuhr interessiert, der sollte sich die Zeit nehmen, sich etwas in die Materie einzuarbeiten. Wer ĂŒber die Historie der Modelle Bescheid weiß und die Anekdoten und Legenden kennt, welche sich um die begehrten StĂŒcke ranken, kann im Verbund mit etwas technischem VerstĂ€ndnis das Objekt seiner TrĂ€ume erwerben, ohne die Gefahr eines Reinfalls erleben zu mĂŒssen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 13

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.