Sind T-Shirts aus Merinowolle besser?

Merinoschafe
Merinoschafe Bild: self CC BY-SA 3.0

Was ist Merinowolle?

Bei der Merinowolle handelt es sich um eine von den Merinoschafen (kurz Merinos genannt) sehr hochwertige Form der Schurwolle. Die Haare sind leicht, d√ľnn und atmungsaktiv. Die Wolle ist weich, fein und ein zu 100 % nat√ľrlicher Rohstoff. Vermutlich stammen die Merinoschafe aus Nordafrika. Im Mittelalter siedelten nach Spanien √ľber. Schnell bekam die Merinowolle f√ľr die Wirtschaft eine wichtige Bedeutung. Im 19. Jahrhunderte waren die Merinoschafe in anderen L√§ndern und Kontinenten ihre Bedeutung. Zuvor kamen die ersten Merinos schon im 18. Jahrhundert nach Deutschland. Die Merinoschafe geben zwischen zwei bis vier Kilo Wolle pro Jahr. In Ausnahmef√§llen sogar bis zu 10 Kilo.

Merinowolle angenehm auf der Haut

Es ist ein nat√ľrliches Produkt und sehr hautvertr√§glich. Schurwolle ist zu 100 % ein Naturprodukt. Eine Wollfaser besteht aus Keratin. Keratin sind faserf√∂rmige Proteine. Die Wolle eignet sich wunderbar f√ľr Oberbekleidung wie T-Shirts, Longsleeves, Pullover sowie f√ľr Funktionsbekleidung. Im Unterschied zur herk√∂mmlichen Schurwolle ist Merinowolle von seiner Eigenschaft her sehr vertr√§glich und weich. Die Merinowolle isoliert Hitze und sch√ľtzt gegen K√§lte auf der Haut. Die Wolle kratzt nicht und transportiert Feuchtigkeit. Die Wolle entwickelt keine Ger√ľche, auch bei l√§ngerem Tragen. Ein weiterer Vorteil, gerade bei Merino T-Shirts und Merino Longsleeves, besteht in der optimalen Passform. Das Material knittert nicht und beh√§lt seinen Sitz am K√∂rper. F√ľr enge T-Shirts und Longsleeves ein besonders optimaler Tragekomfort.

Faserst√§rke d√ľnner als bei Schafswolle

Typische Schafswolle
Typische Schafswolle

Die Merinowolle kratzt durch ihre d√ľnne Faserst√§rke nicht. Normale Schafswolle ist doppelt so dick. Die Wolle des Merinos ist stark gekr√§uselt. Durch diese Kr√§uselung entstehen weniger Kontakte zwischen Haut und Material. Diese nat√ľrliche Technik erm√∂glicht einen optimalen Tragekomfort auf der Haut bei Hitze und K√§lte. Ein gern genutztes Material f√ľr Pullover, T-Shirts und Longsleeves. Mittlerweile wird Merinowolle in unterschiedlichen St√§rken produziert, sodass die Shirts in Freizeit und beim Sport getragen werden.

Wärmt im feuchten Zustand

Das Besondere ist an der Wolle, dass sie sogar im feuchten Zustand w√§rmt. Ein Drittel ihres eigenen Gewichts kann die Merinowolle an Feuchtigkeit aufnehmen. Dabei f√ľhlt sie sich nicht feucht an. Ein gro√üer Vorteil f√ľr Oberbekleidung aus der Merinowolle. Das Material bleibt trotz aufgenommener Feuchtigkeit trocken. Die Wolle an sich riecht nicht. Durch die schuppige Oberfl√§che k√∂nnen sich Bakterien schwerer ansiedeln. Hingegen bei Synthetikstoffen dies leicht der Fall sein kann.

Umso weniger Bakterien auf dem Kleidungsst√ľck sind, umso weniger Geruch. Bei der Merinowolle entsteht ein nat√ľrlicher Selbstreinigungsprozess der Fasern.

Merinowolle ist pflegeleicht

Gerade Merino T-Shirts und Longsleeves werden nach Wascheinleitung gewaschen und behalten ihre optimale Form. Im Winter eignen sich die Oberteile unter einem Pullover ebenso wie direkt im Fr√ľhling bis Herbst auf der Haut. Ein Mix aus Merinowolle und Viskose oder Seide ist bei den Herstellern ebenso beliebt. Aufgrund der Herstellungsverfahren sowie der Herkunft hat Merinowolle seinen Preis. Das angenehme Tragegef√ľhl und die Langlebigkeit sowie die optimale Passform sprechen eine deutliche Sprache. Produkte aus Merinowolle sprechen f√ľr Qualit√§t.

Die Longsleeves sind zur√ľck

Merino Longsleeve
Merino Longsleeve ©derepente/depositphotos.com

Die 90er-Jahre erleben ein Revival. Baggypants und Sneakers sind voll im Trend und fast nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegzudenken. Ein l√§ssiges T-Shirt dazu und der coole Look ist perfekt. Die Zeit der Longsleeves ist wieder zur√ľck. Modebegeisterte lieben diesen l√§ssigen Auftritt. Die Longsleeves sind praktisch und ersetzen das gute und bew√§hrte Langarmshirt. Unter einem kurz√§rmligen Hemd peppt es den Style auf. Dabei wird ein helles Longsleeve unter einem kurzen Hemd getragen. So kann das Longsleeve an k√ľhleren Tagen getragen werden. Ob T-Shirt oder Longsleeve mit einem trendigen Wollcardigan, einer Baggyhose oder einer Jeans, macht jedes Shirt eine super Figur.

Doch was ist ein Longsleeve genau? Es kommt aus dem Englischen und bedeutet lang√§rmlig. Es √§hnelt einem T-Shirt, jedoch mit langen √Ąrmeln.

Dabei ist es der legere und lockere Sitz, was das Longsleeve auszeichnet. Longsleeves sind wie T-Shirt aus einem d√ľnnen Stoff und verf√ľgen zumeist √ľber einen Rundhalsausschnitt. Es kann alleine oder ebenso unter einem T-Shirt getragen werden. Dies macht den urban Look besonders attraktiv.

Das Longsleeve kann als leichter Pullover, im Sport oder unter einem dicken Pulli getragen werden. Lässig wirkt es unter einem Jackett und zur Jogginghose. Es lässt sich in der Waschmaschine waschen und ist somit ein angenehmer sowie unkomplizierter Alltagsbegleiter.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 23

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Familie in der Sauna Der Traum von der eigenen Sauna im Garten

Die Nachbarn genie√üen zu jeder Tages- und Nachtzeit erholsame und entspannende Stunden in ihrer Sauna? Der Traum von der eigenen Sauna im Garten muss keine Fantasie bleiben. Saunen lassen sich heutzutage beinahe uŐąberall problemlos installieren, ob in der Wohnung, im [weiterlesen]

Warm durch den Winter - Frau im Schnee So wichtig ist W√§rme f√ľr das Immunsystem

Inhaltsverzeichnis1 Warm durch den Winter2 Wieso macht K√§lte krank?3 So h√§lt man sich im Winter warm Warm durch den Winter √Ąu√üere Einfl√ľsse beeinflussen die Abwehrkr√§fte ‚Äď zum Beispiel die Temperatur. Sobald es drau√üen k√ľhler wird, sind viele Menschen deshalb oftmals [weiterlesen]

Kolberg attraktives Reiseziel mit vielen Gesichtern Kolberg Polnische Ostsee attraktives Reiseziel

Kolberg oder Kolobrzeg ‚Äď attraktives Reiseziel mit vielen Gesichtern √Ąlteste hinterpommersche Stadt Kolberg (Polnische Ostsee) ist mit mehr als 50.000 Einwohnern die √Ąlteste der hinterpommerschen St√§dte. [weiterlesen]