Corona Lockdown Regeln November 2020

Corona Lockdown

Ab Montag, den 02.11.2020 gilt der eingeschr√§nkte Corona Lockdown. Bund und L√§nder haben drastische und einschneidende Corona-Ma√ünahmen zur Eind√§mmung der Pandemie beschlossen. Das gesellschaftliche und √∂ffentliche Leben wird damit praktisch lahm gelegt. Da die Presse wie z.B. die Ostsee Zeitung und die S√§chsische Zeitung, wichtige Informationen f√ľr die Allgemeinheit hinter einer PayWall versteckt, hier die wichtigsten Fakten aus anderen Ver√∂ffentlichungen. (√úbrigens: Finden es viele Menschen nicht in Ordnung, dass Zeitungen bei solch wichtigen Informationen f√ľr die Allgemeinheit eine PayWall (Bezahlschranke) einsetzen. Sie Kommentare auf Facebook)

Details er Lockdown Regeln

Ab 02.11.2020 gilt befristet bis zum 30.11.2020 f√ľr ganz Deutschland:

Regeln f√ľr Schule und Kindergarten

Schule und Kindergarten bleiben geöffnet

Regeln f√ľr den Einzelhandel

Einzelhandel bleibt geöffnet- nicht mehr als 1 Kunde auf 10 Quadratmeter

Regeln f√ľr private Kontakte

gemeinsamer Aufenthalt in √Ėffentlichkeit nur noch durch Angeh√∂rige zweier Haushalte, aber max. 10 Personen

Regel f√ľr Reisen

touristische Reisen im Inland sind verboten

Regeln f√ľr den Bereich Dienstleistungen

geschlossen werden:

  • Kosmetikstudios
  • Massagepraxen
  • Tattoo-Studios
  • Bordelle

geöffnet bleiben:

  • Friseure
  • medizinisch notwendige Behandlung, z.B.Physiotherapie, Ergotherapie

Regeln f√ľr Freizeiteinrichtungen

geschlossen werden:

  • Theater, Opern, Konzerth√§user
  • Kinos
  • Messen
  • Freizeitparks
  • Spielhallen

Regeln f√ľr die Gastronomie

geschlossen werden:

  • Restaurants
  • Bars, Clubs
  • Diskotheken
  • Kneipen

erlaubt sind:

  • Lieferung und Abholung von Essen f√ľr Verzehr zu Hause
  • Kantinen

Regeln f√ľr den Bereich Sport

geschlossen werden:

  • Fitnessstudios
  • Schwimmb√§der,Spa√üb√§der

eingestellt wird:

  • Amateursportbetrieb

erlaubt sind:

  • Individualsport
  • Profisport – nur ohne Zuschauer

Keine Produkte gefunden.

Verstöße werden von Ordnungsbehörden (Bund und Länder) kontrolliert und sanktioniert.
Die von der Schließung betroffenen Firmen und Einrichtungen sollen Nothilfen des Bundes erhalten.

Das Ziel ist, die rasant und massiv steigenden Zahlen in den Griff zu bekommen und zu erreichen, dass in der Weihnachtszeit keine weiteren gravierenden Einschränkungen notwendig sind.

Corona-News vom 28.10.2020
(Angaben ohne Gewähr)


Quellen:


War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.