Was ist der Newgene Schnelltest? Wie funktioniert er?

Newgene Schnelltest
Newgene Schnelltest

Der Schnelltest von Newgene ist ein COVID-19 Antigen Selbsttest für Laien. Er eignet sich also für zu Hause und kann von jedermann durchgeführt werden. Mithilfe einer menschlichen Nasenabstrichprobe wird das SARS-CoV-2-Antigen nachgewiesen.



Funktion vom Newgene Schnelltest

Newgene Schnelltest
Newgene Schnelltest

Dabei erkennt der Test neuartige Varianten der Corona-Infektion, auch dann, wenn die Infektion asymptomatisch ist. Das Ganze funktioniert, indem die Doppelantikörper-Sandwich-Methode zum Nachweis des SARS-CoV-2 N-Proteins angewendet wird. Die Sandwichmethode misst die Menge von Antigenen zwischen zwei Lagen von Antikörpern.

  • Der Teststreifen des Newgene Schnelltests reagiert mit den Eiweißmolekülen in der Probe, sodass zwei rote Linien auf dem Teststreifen sichtbar werden.
  • Enthält die entnommene Probe das Corona-Antigen, entstehen die Testlinie und die Kontrolllinie und der Test ist damit positiv.
  • Enthält er keine Antigene, erscheint nur die Kontrolllinie und der Test ist damit negativ.
  • Erscheint keine Linie, ist das Ergebnis nicht verwertbar.

Für eine endgültige Diagnose wird dringend empfohlen, das Ergebnis von medizinischem Personal im Labor überprüfen zu lassen. Newgene Schnelltests erkennen die Virus-Varianten Omikron, Delta, Epsilon und BA.5. Dabei weisen sie eine Empfindlichkeit von 97,11 %, eine Spezifität von 99,24 % und eine Gesamtgenauigkeit von 98,40 % auf.

Der Newgene Schnelltest zeichnet sich durch seine hohe Gesamtsensitivität von 78,00 % aus. Dies hat das Paul-Ehrlich-Institut ausgewertet. Dieses Institut bewertet biomedizinische Human-Arzneimittel und ist für deren Zulassung verantwortlich. Zudem ist der Test BfArM gelistet. Das bedeutet, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte bestätigt, dass der Test alle Anforderungen erfüllt.

Wie wendet man das Selbsttest-Kit richtig an?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Anwendung ist besonders einfach und schnell, damit auch Laien ihn zu Hause problemlos und zuverlässig anwenden können. Beim Auftreten Corona-ähnlicher Symptome wird empfohlen, umgehend einen Schnelltest durchzuführen.

Das Kit enthält eine Testkassette, ein Probeentnahmeröhrchen und die Röhrchen kappe, einen Einweg-Abstrichtupfer und eine ausführliche Anleitung. Die Probe wird im vorderen Nasenbereich mit Hilfe des Einweg-Abstrichtupfers entnommen. Eine sorgfältige Entnahme verbessert die Genauigkeit des Ergebnisses.

Das Wattestäbchen wird ungefähr 3 Zentimeter in ein Nasenloch eingeführt und an den Naseninnenwänden für 20 Sekunden abgestrichen. Das Ganze muss im anderen Nasenloch wiederholt werden. Danach wird der Tupfer in das dafür vorgesehene Röhrchen mit bereits enthaltener Lösungsflüssigkeit gesteckt.

Ziel ist es, so viel Sekret, wie möglich mit der Flüssigkeit zu vermischen. Am besten drückt man dafür das Röhrchen und den Tupfer mehrere Male zusammen. Dann kann der Tupfer entfernt und das Röhrchen verschlossen werden. Nun noch einmal das Röhrchen ein paar Mal zusammendrücken und eine Minute ruhen lassen. Zuletzt die Verschlusskappe wieder entfernen und 3 Tropfen in die dafür vorgesehene Vertiefung in der Testkassette geben.

Bei korrekter Anwendung kann das Ergebnis schon nach 15 Minuten abgelesen werden. Länger als 30 Minuten sollte man nicht warten, ansonsten ist das Ergebnis nicht mehr verwertbar. Bei einem positiven Ergebnis sollte man einen PCR-Test machen lassen und sich unbedingt in Selbstisolation begeben. Es ist darauf zu achten, den Test kühl und trocken zu lagern. Außerdem darf er nicht unter 0 Grad aufbewahrt oder verwendet werden.

Wie teuer ist der Newgene Schnelltest und wo bekommt man ihn her?

Online kann man das Testkit auf den gängigen Seiten in verschiedenen Packungsgrößen kaufen. Bei einer Größe von 25 Tests bezahlt man 1,49 € pro Test. Weitere Packungsgrößen sind 50 Stück, 100 Stück, 500 Stück, 1.500 Stück und 3.000 Stück, wobei man nur noch 1,07 € pro Test zahlt. Wenn man regelmäßig oder sogar täglich einen Test machen muss, beispielsweise für die Arbeit oder regelmäßige Reisen, kann man mit diesen Packungsgrößen Geld sparen. Selbstverständlich sind sie auch einzeln in Apotheken erhältlich.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.