Gibt es Nessi noch?

Nessi Imitation / Loch Ness
Nessi Imitation / Loch Ness

In den schottischen Highlands gibt es einen der berühmtesten Seen der Welt, das legendäre Loch Ness. Doch nicht die schöne Landschaft ist dafür verantwortlich, dass jedes Jahr zahlreiche Touristen in diese Gegend kommen. Vielmehr wollen alle Besucher das Ungeheuer von Loch Ness, liebevoll Nessi genannt, sehen.

Die erste Sichtung

Die erste Sichtung eines Ungeheuers im Loch Ness lässt sich für das Jahr 565 belegen. Danach gab es immer wieder Berichte von Seeungeheuern. Mit der Zeit entstand eine Legende, die immer mehr ausgeschmückt wurde. Eine regelrechte Hysterie lösten Fotos aus, die im Jahr 1934 von R.K. Wilson veröffentlicht wurden. Allerdings wurde im Jahr 1994 ermittelt, dass es sich um Fälschungen handelt. Es gab im Laufe der Geschichte diverse sogenannte Nessi-Hoaxer, die bewusst Falschmeldungen und gefälschte Beweise lancierten. Dies geschah meist aus wirtschaftlichem Interesse, denn die Medien stürzen sich begierig auf jede gute Nessi-Story.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das spektakuläre Unterwasservideo

Im Jahr 2007 wurde ein Unterwasservideo veröffentlicht, das angeblich Nessi zeigt. Bislang ist es nicht gelungen, das Video als Fälschung zu entlarven. Aber es ist auch unklar, ob dies ein Beweis für die Existenz von Nessi ist.

Vielleicht ein Plesiosaurus?

Manche Berichte vom Erscheinungsbild des Monsters, einschließlich der historischen Berichte, weisen auf eine Ähnlichkeit zum ausgestorbenen Plesiosaurus hin. Aus dem vorliegenden Material dieser Kreatur aus dem Mesozoikum lässt sich ein großes Tier mit langem Hals und kleinem Kopf konstruieren, das sich mit Flossen fortbewegt.

 

Plesiosaurus dolichodeirus drawing by Adam Stuart Smith

 

Nessi Verfilmungen (unvollständig)

1959: Das Ungeheuer von Loch Ness
1981: The Loch Ness Horror
1985: Nessie – das verrückteste Monster der Welt
1996: Nessie – Das Geheimnis von Loch Ness
2006: Das Wunder von Loch Ness
2007: Mein Freund, der Wasserdrache

Die meisten Wissenschaftler glauben nicht, dass sich eine riesige Seeschlange oder ein Dinosaurier im Loch Ness überhaupt ernähren könnte. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass es sich bei Nessi doch nur um eine Legende handelt.

I want to believe :-)

(Das Shirt gib es bei Amazon)

I want to believe

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

NacktYoga Pur Nackt Yoga Videos

Fast jeder kennt jemanden, der bereits schon einmal Yoga ausprobiert hat, aktiv regelmäßig betreibt oder zumindest schon einmal davon gehört hat. Ursprünglich stammt Yoga aus Indien, es ist beinhaltet eine ganze Reihe von körperlichen und geistigen Praktiken bzw. Übungen und [weiterlesen]

Ramsau – Urlaub in der Heimat Deutschland – Urlaub in der Heimat

Man muss nicht weit reisen, um in den Ferien den eigenen Alltag hinter sich zu lassen, sich richtig zu erholen und Kraft zu tanken. Auch der Drang nach fremden, anderen Kulturen kann in der Heimat Deutschlands gestillt werden. Ein immer [weiterlesen]

Fleischlose Kartoffelsuppe Veganer in der FuĂźball Bundesliga?

Wie sich die fleischlose Ernährung unter Profisportlern breit macht Eigentlich sollte man meinen, dass professionelle Fußballer viel Fleisch, Eier und Milch konsumieren, um ihren Proteinbedarf zu decken. Immerhin legen die Sportler während der 90 Minuten eines Spiels Distanzen von ca. [weiterlesen]