Auswandern nach Paraguay – Das solltest Du wissen

Paraguay Regierung


Paraguay wird als faszinierendes Reiseland von deutschen Urlaubern gern besucht. Das südamerikanische Land mit mehr als 300 Sonnentagen jährlich gilt auch als eines Länder, die Neueinwanderern beste Lebensbedingungen bieten. Wer den europäischen Stress hinter sich lassen möchte und in schöner, ganzjährig blühender Natur sein neues Domizil errichten möchte, ist in Paraguay herzlich willkommen. Eine freundliche, aufgeschlossene Bevölkerung, die zu 5 Prozent aus deutschen Einwanderern besteht, ist den Neubürgern gern behilflich. Selbstständige stellen schnell fest, dass es in Paraguay keine bürokratische Hindernisse gibt und die Einwanderungsbedingungen einfach zu erfüllen ist.

Paraguay Geschichte

Einst gehört Paraguay zu den Siedlungsgebieten der Guarani-Stämme, indianischer Krieger, die sich zwischen dem Orinoco-Delta, dem Rio de la Plata sowie dem Atlantik und den Anden niederließen. Eine französische Kolonie mit dem Namen New-Bordeaux liegt in der Region Chaco Alto Peruane zwischen dem Paraguay-Fluss und dem Bermejo-Fluss. Paraguay erhielt im Jahr 1811 die Unabhängigkeit, die Hauptstadt Asunción wurde bereits im Jahr 1537 gegründet und gehört damit zu den ältesten Siedlungen Südamerikas. Der Staat Paraguay ist heute eine Präsidialrepublik und gilt als sicheres Land. Die Nationalflagge ist in den Farben rot, weiß und blau gehalten, wobei rot für Gerechtigkeit steht, weiß den Frieden symbolisiert und blau die Freiheit.

Transport Paraguay

Das besondere an der Landesflagge ist jedoch die unterschiedliche Vorder- und Rückseite. Während die Vorderseite das Staatswappen trägt, befindet sich auf der ein Emblem mit einem sitzenden gelben Löwen, dessen Kopf eine rote Jakobinermütze ziert. Der Name des Landes Paraguay entstammt der Sprache der Guarani, die als Ureinwohner gelten und bedeutet “Wasser auf dem Weg zum Wasser”. Ursprünglich war damit die Hauptstadt Asunción gemeint, die am gleichnamigen Fluss liegt, inzwischen bezieht sich die Bezeichnung auf das ganze Land. Die Zeitverschiebung zwischen Paraguay und Mitteleuropa beträgt -4 Stunden.

Loading ...
Loading ...

Geografie Paraguays

Paraguay besitzt keine Küsten, sondern ist ein Binnenstaat. Das Staatsgebiet grenzt im Osten an Brasilien, südlich und westlich verläuft die Grenze zu Argentinien und im Westen und Norden grenzt Paraguay an Bolivien.

Die Region um die Hauptstadt Asuncion ist von einer landschaftlich genutzten grünen Ebene geprägt. Hier gedeihen auch Südfrüchte. Die Landeshauptstadt ist gleichzeitig wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Landes. Interessante Ausflugsziele und Safaritouren werden in den zur brasilianischen Grenze gelegenen Naturreservaten angeboten.

Einwohner des Landes

Die Einwohner Paraguays bezeichnen sich selbst als die glücklichsten Menschen der Welt. Die meisten Bewohner stammen von den Guaranis ab, die sich mit spanischen Einwanderern vermischten. Mehr als 200.000 deutschsprachige Einwohner leben ebenfalls im Land. In Paraguay finden sich Einkaufszentren und Supermärkte, in denen man die aus Europa vertrauten Produkte erhält. Auch in ländlichen Gegenden ist es einfach, sich preiswert zu verpflegen. Die Einwohner pflegen einen lässigen, entspannten Lebensstil. Ordnung und Sauberkeit besitzen nicht den gleichen Stellenwert wie in Deutschland. Aber den Einheimischen ist ihr Äußeres sehr wichtig, dabei achten sie sehr auf ihre Körperpflege.

Die Region um die Hauptstadt Asunción zählt zu den dicht besiedelten Gebieten des Landes ebenso wie die Gegend an der Grenze zu Brasilien. Nur wenige Einwohner leben in den nördlichen und westlichen Landesteilen, die von der Ebene des Gran Chaco eingenommen wird. Etwas 90 Prozent der Bevölkerung bezeichnet sich als Paraguayer. Europäische Einwanderer kamen aus Italien, Spanien, Japan und Deutschland ins Land. In einigen Schulen wird auch Deutschunterricht angeboten. In Paraguay sind alle Kinder ab sechs Jahren schulpflichtig.

Leben & Arbeiten

Für Neueinwanderer ist es nicht kompliziert, in Paraguay ein eigenes Gewerbe zu eröffnen. Dies stellt gleichzeitig die beste Möglichkeit zum Geld verdienen dar. Eine Tätigkeit als Angestellter setzt perfekte Spanischkenntnisse und Kenntnisse in der zweiten Landessprache, dem Guarani-Dialekt voraus. Die meisten neuen Einwanderer sind daher selbstständig. Der Vorteil dabei ist, dass in Paraguay ausländisches Vermögen und Einkünfte nicht versteuert werden müssen. Deshalb ist beispielsweise eine Tätigkeit am Computer sehr erfolgsversprechend. In Paraguay sind die Lebenshaltungskosten verglichen mit Deutschland sehr niedrig. Einheimische erhalten meist einen Lohn von ungefähr 200 Euro monatlich.

Die Währung ist nach dem Urvolk, den Guarani benannt. Bei höherwertigen Waren, wie Elektroartikel werden Preise in US-Dollars angegeben. Die Grundnahrungsmittel Reis, Mais und Maniok sind sehr preiswert, europäische Lebensmittel etwas teurer. Günstig sind die Immobilienpreise! Der Staat ist flächenmäßig riesig, hat aber nur 7 Millionen Einwohner. Grundstücke können deshalb sehr günstig gekauft werden. Dabei fallen nur geringfügige Steuern an und beim Hausbauen gibt es in Paraguay kaum Bauvorschriften.

Wetter in Paraguay

Paraguay liegt auf der Südhalbkugel und die Jahreszeiten sind deshalb den deutschen entgegengesetzt. Im europäischen Winter ist es angenehm warm, während des in den Sommermonaten Mai bis September eher kühl ist. Die Nächte sind ganzjährig erstaunlich kalt. Im Landesinneren kann es im Sommer sehr heiß werden und Temperaturen um die 40 Grad sind dann keine Seltenheit. Die Regenzeit sorgt im südamerikanischen Winter (dem europäischen Sommer) für starke Regenfälle, bringt aber auch die Pflanzen zum Erblühen. Das Klima Paraguays ist vergleichbar mit dem Wetter in Florida.

Paraguay Auswandern Natur

Flora & Fauna

Das Land Paraguay wird durch den gleichnamigen Fluss, der das Land durchzieht, geprägt. Der Rio Paraguay zählt mit 2.549 Kilometern zu den längsten Flüssen der Erde. Auf den fruchtbaren Böden der Flussebene gedeihen Obst und Gemüse. Angebaut werden vor allem Maniok, Bambus, Südfrüchte und Tabak. Im Nordosten des Landes liegt der subtropische Regenwald. Steppenlandschaften begegnen den Reisenden im Westen im Gran Chaco Gebiet. In den Trockenwäldern und Dornbuschsavannen leben Jaguare, Pumas und Ozelote. Die Naturreservate bieten mit Safaris spannende Entdeckungsmöglichkeiten der lokalen Flora und Fauna.

Gesundheit und Impfungen

Wer nach Paraguay einreist, ist verpflichtet, den Nachweis über eine erfolgreiche Gelbfieber-Impfung vorzulegen. Aufgrund der tropischen Umgebung kommt es immer zu wieder zu einzelnen Fällen der von Stechmücken übertragenen Krankheit. Es empfiehlt sich daher, vor der Abreise aus Deutschland eine entsprechende Impfung durch den Hausarzt vornehmen zu lassen. Die hygienischen Verhältnisse sind in ländlichen Gegenden Paraguays nicht mit europäischen Verhältnissen vergleichbar. In Paraguay gibt es sowohl staatliche als auch private Ärzte und Krankenhäuser. Auch einige deutsche Ärzte und Heilpraktiker haben sich dort niedergelassen. Viele Naturheilfahren sind kostengünstig. Der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung oder einer privaten Krankenversicherung vor Abreise ist ratsam.

Flüge von Deutschland

EMPFEHLUNG: Günstige Flüge gibt es z.B. bei Expedia. Einfach Logo anklicken um zur Suchmaske zu kommen.

expedia

Zwischen Deutschland und Paraguay gibt es keine direkten Flugverbindungen. American Airlines verbindet die Hauptstadt Asuncion mehrmals wöchentlich über Miami mit zahlreichen deutschen Flughäfen. Aerolineas Argentinas fliegt über Buenos Aires und die nationale Fluggesellschaft TAM Airlines bringt Reisende von Asuncion nach Buenos Aires und Santiago de Chile. Wer günstig fliegen will, bucht den Flug in einem der bekannten Internetportale. Flüge mit Iberia über Madrid sind bereits ab 500 Euro buchbar. Durchschnittlich liegt der Flugpreis für einen Hin- und Rückflug bei 800 Euro. Während der Schulferien ist es ratsam, rechtzeitig zu buchen.

Abenteuerreisen & Urlaub

Du möchtest nicht auswandern sondern bist erlebnishungrig und bereit für ein Abenteuer oder möchtest das Land erst einmal kennen lernen? Du interessierst dich für die Kulturen und die Menschen anderer Länder und möchtest dem Massentourismus fern zu bleiben? Dann sind Abenteuerreisen durch Paraguay das Richtige für Dich. Dabei lernst Du das wahre Südamerika kennen. Paraguay gehört neben Bolivien zu den lateinamerikanischen Ländern, die keinen direkten Zugang zum Meer haben. Trotzdem besitzt das Land viele Sehenswürdigkeiten.

Wer sich für Architektur interessiert, für den dürfte eine Reise in die Hauptstadt Asuncion empfehlenswert sein. Obwohl die meisten Kolonialbauten dem Wunsch des Diktators Franicas zum Opfer gefallen sind, ist die Stadt durch ihre neue Bauweise interessant geblieben. Im Zentrum liegt die Plaza Juan de Salar mit der Helden Gedenkstätte Nacional de los Heros. Die Gedenkstätte hat Ähnlichkeit mit dem Invalidendom von Paris. Einige Präsidenten und Krieghelden von Paraguay sind hier begraben. Auch wenn Paraguay nicht am Meer liegt, haben die Wasserhungrigen reichlich Gelegenheit, in Aregua das kühle Nass zu genießen.

Die Infrastruktur von Paraguay ist gut ausgebaut, auch wenn nicht alle Straßen asphaltiert sind. Wenn Sie aber auf Ihren Abenteuerreisen flexibel sein wollen, so lohnt es sich, mit dem Mietwagen durch das Land zu reisen. So können Sie Orte besichtigen, die sonst nur schwer zu erreichen sind. Wenn Sie ein besonderes Abenteuer suchen, dass starten Sie Ihre Rundreise durch Paraguay mit dem Bus. Die Tickets sind günstig und die Verbindungen im Land zuverlässig. Die Reisebusse sind fast schon luxuriös mit Toiletten, Videos und Getränken ausgerüstet.

EMPFEHLUNG: Thomas Cook bietet günstige Reisen nach Paraguay. Einfach das Logo anklicken um zur Suchmaske zu kommen.

Thomas Cook

Auf den Reisen durch das südamerikanische Land bekommst Du auch Einblicke in die Natur des Landes. Zahlreiche Nationalparks bieten reichlich Gelegenheiten für Tierbeobachtungen. Ein Abenteuer dürfen Sie nicht versäumen, den Besuch der Wasserfälle von Iguazu. Es ist ein spektakulärer Anblickt, wenn die Wassermassen tosend in die Tiefe stürzen. Von hier aus kannst Du einen Abstecher in die Nachbarländer Brasilien oder Argentinien machen. Besuche Paraguay auf Abenteuerreisen und erlebe ein Abenteuer in Südamerika, was Du lange Zeit nicht mehr vergessen wirst.

Auswandern nach Paraguay

Auswandern nach Paraguay ist einfach und unkompliziert. Die meisten Neueinwanderer reisen zunächst als Touristen ein und erhalten einen 3-monatiges Touristenvisum, das bis zu einem Jahr verlängert werden kann. Es ist auch möglich, direkt nach Ankunft in Asuncion eine Daueraufenthaltsgenehmigung und den paraguayischen Personalausweis zu beantragen. Dafür wird für Personen über 14 Jahre ein beglaubigtes, maximal drei Monate altes Polizeiliches Führungszeugnis benötigt. Außerdem muss die Geburtsurkunde und falls verheiratet auch die Heiratsurkunde vorgelegt werden. Wer geschieden ist, reicht das Scheidungsurteil ebenfalls ein. Der Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss, wird ebenfalls vorgelegt und eine vom Konsulat beglaubigte Kopie von der Behörde einbehalten. Zur Einwanderung wird lediglich die Hinterlegung einer Gesamtsumme von 5.000 US-Dollar pro Familie bei einer Bank in Paraguay erwartet.

Eine aktuelle Gesundheitsbescheinigung ist Pflicht und ein Aids-Test wird in Paraguay durchgeführt. Schulpflichtige Kinder legen das letzte Schulzeugnis vor. Wer eine Berufstätigkeit plant, bringt Zeugnisse, Diplome und andere Urkunden mit. Alle Unterlagen werden in Paraguay übersetzt. Für Neueinwanderer gibt es Unterstützung durch Einwanderungshelfer, die bei den Behördengängen übersetzen und damit viel Aufwand ersparen. Viele der 200.000 deutschsprachigen Einwohner leben in der Region um die Hauptstadt Asuncion.

Alle Informationen für Auswanderer

Loading ...

Leben wie ein Millionär, ohne einer zu sein! Für 120 Euro bekommst Du ein Hausmädchen, für 150 Euro ein schönes Haus. Du lebst gut mit 400 Euro im Monat. Stell Dir vor, es ist Winter in Deutschland und Du sitzt bei sommerlich milden Temperaturen auf der Terrasse Deines Hauses, trinkst einen Cocktail und arbeitest ein wenig mit Ihrem Notebook. Eine hübsche Angestellte bringt Dir ein wunderbares Essen und Du genießt den Anblick und Augenblick.

Buchtipp: Leben in Paraguay von Bernd Fichter + Roland Benn, 5. Auflage, 2017, Ebook mit ca. 90 Seiten. Insiderwissen über das Leben & Arbeiten in Paraguay.