Huawai Mate 9 SD-Karte 2 TB Mogelpackung?

HuawaiMate
Huawai Mate 9

Das Mobiltelefon ist mittlerweile ein unersĂ€tzlicher Begleiter im Alltag geworden. Nicht nur als Kommunikationsmittel im privaten Bereich sondern vielmehr im geschĂ€ftlichen Bereich ist es notwendig immer erreichbar zu sein. Dazu kommen noch Informationen aus den Sozialen Netzwerken, die man idealerweise immer im Blick haben sollte. Das Handy ersetzt auch immer mehr die Kompaktkamera, die man frĂŒher fĂŒr Alltagsfotos benutzt hat. NatĂŒrlich werden die Fotos immer besser aber auch immer grĂ¶ĂŸer, wenn man die DateigrĂ¶ĂŸe betrachtet. Ein Interner Speicher ist da in kĂŒrzester Zeit gut gefĂŒllt.

Über den externen Speicher

Handyanbieter wie Apple (iPhone) oder Samsung (Galaxy) haben ihn Ihren meisten Modellen gar keine Möglichkeit zur Speichererweiterung mehr vorgesehen. Wenn der Speicher einmal voll ist, gibt es nur die Möglichkeit Daten in eine Cloud zu verschieben. Der Nachteil ist, dass man Bilder und Videos in empfangsarmen Gebieten nicht mehr ansehen bzw. jemand anderen zeigen kann. Das zweite Problem wird sein, dass diese Clouds ab einer gewissen GrĂ¶ĂŸe kostenpflichtig werden. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, dass bei den meisten keine Möglichkeit einer externen SD Karte angeboten werden, mit den Hintergedanken Zusatzeinnahmen aus den Cloudgeschichten zu bekommen.

Wouh 2 TB Speichererweiterung

Zur Zeit benutze ich ein HTC One Max mit einem sehr großen Display. Im Laufe der Jahre gewöhnt man sich daran und wenn man dann auf einmal ein kleineres Handy in der Hand hat, kommt man sich etwas verloren vor. Aus einer VerragsverlĂ€ngerung habe ich mir das Huawai P9 bestellt. Besonders interessant finde ich die Leica Dual Kamera, welche auch beim Huawai Mate 9 zu finden ist.

Bei einem Besuch beim Media Markt habe ich mir die verschiedensten Handys angesehen und das Huawai Mate 9 zeigte sich als guter Nachfolger fĂŒr das HTC One Max, was die DislaygrĂ¶ĂŸe angeht.

Wie jetzt? Mogelpackung?

Ich habe in der Technischen Beschreibung gelesen, dass bis zu 2 Terrabyte externer Speicher möglich sind. Wouh dachte ich, da kann man aber eine Menge speichern. Ich ging sofort an das andere Regal um nachzusehen wie teuer so eine 2 TB SD Micro Card ist. Ich konnte sie nicht finden und fragte den VerkÀufer. Der teilte mir mit, dass es gar keine 2 TB und noch nicht mal 1 TB SD Karten gibt. Maximal werden 256 GB angeboten.

Ich sprach ihn zu dem Angebot von Huawai mit den 2 TB an und er sagte mir deutlich das diese Angabe zum Huawai Mate 9 nur Theorie ist und es definitiv keinen Hersteller gibt der eine 2 Terrabyte SD Karte anbietet.

Fazit: Ok, dann eben nur 256 GB aber kann man das nicht deutlich schreiben. Das Mate 9 ist sehr gut und ich werde es mir nĂ€chste Woche kaufen aber das mit den 2 TB hat mich doch etwas verunsichert. Man muss eben alles ganz genau hinterfragen. Das es so eine große SD Karte nicht gibt, konnte ich auch bei anderen großen Testberichten nicht lesen. Ich finde aber schon, dass das eine wichtige Information ist.

Auswahl Micro SD Karten

Hier gibt es eine ganze Menge Micro SD Karten in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen. Ich habe zur Zeit eine 64 GB drin und die ist jetzt zu 70% gefĂŒllt. Wenn diese voll ist werde ich wohl die 256 GB kaufen. Ja sie ist nicht billig aber dafĂŒr habe ich alle Daten immer da. Da ich sehr viele Fotos mache, die ich per Lumix App von der Kamera in das Handy ziehe liege ich vielleicht etwas ĂŒber dem Durchschnitt der ĂŒblichen SD Karten Nutzung. Immer darauf achten das es eine ULTRA ist. Das hat was mit der Schreibgeschwindigkeit zu tun. Wenn die zu langsam ist, können alle Bilder kaputt gehen wenn man die Daten auf die SD Karte verschiebt.

Loading ...
Loading ...
Loading ...
Loading ...
Loading ...

GrĂŒnde fĂŒr den Kauf eines Huawai Mate 9

Meine GrĂŒnde habe ich ja oben schon geschrieben. Die zusĂ€tzliche Speichererweiterung mittels SD Karte ist und wird auch in Zukunft das wichtigste Kriterium fĂŒr den Kauf eines neuen Handys sein. Dazu kommt noch die Leica Dual Cam. Als Kamera habe ich die Panasonic Lumix FZ1000, die auch schon ein Leica Objektiv verbaut hat. Ich habe damit sehr gute Erfahrung gemacht.

2 Farbvarianten vom Huawai Mate 9

Das Huawai Mate 9 wird in den Farben grau und silber angeboten. Die unverbindliche Hersteller Preis Empfehlung liegt bei 699 Euro. Bei Amazon gibt es das Huawai Mate 9 schon ab 531 Euro.

Loading ...
Loading ...

Technische Details

ModellHuawei Mate 9
BetriebssystemAndroid 7.0 Nougat mit EMUI 5.0
Display5,9 Zoll Full-HD-IPS (1.920 x 10.80 Pixel, 373 ppi)
ProzessorKirin 960 Octa Core, 64-bit,16 nm FinFET, max. 2,4 GHz, inkl. Mali G71
Arbeitspeicher4 GB RAM LPDDR4
Interner Speicher64 GB UFS 2.1 (per Micro-SD-Karte um bis zu 2 TB erweiterbar)
Hauptkamera20 MP Monochrom + 12 MP RGB Leica Dual-Kamera, Hybrid-AF, OIS, Hybrid
zoom, 4K-Videoaufzeichnung, zweifarbiger Blitz
Frontkamera8 MP mit AF
AkkukapazitÀt4.000 mAh
KonnektivitÀtLTE Kat. 9, Dualband-WLAN (2,4 Ghz/5 Ghz) 802.11 ac, Bluetooth 4.2, NFC
Abmessungen156,9 x 78,9 x 7,9 mm
Gewicht190 g
FarbenSilber mit weißer Front, Grau mit Schwarzer Front
SonstigesFingerprint 3.0, Stereospeaker, SuperCharge (in 90 Minuten voll
geladen), USB Typ C (USB 2.0), IR-LED
Preis (UVP)699 Euro (UVP)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 5,00 von 5)

1 Kommentar

  1. Vielleicht hĂ€tte man ja auch einfach einen kompetenten VerkĂ€ufer erwischen können. In den technischen Details auch der Herstellerseite steht eindeutig: “Micro SD Kartenslot, unterstĂŒtzt bis zu 256 GB*”

    Eine Mogelpackung ist es aber trotzdem nicht. Externer Speicher bedeutet nicht gleich die ausschließliche Nutzung ĂŒber MicroSD. Vielmehr ist es auch möglich ĂŒber einen Adapter einen USB Stick anzustecken. Stichwort: OTG! Die technischen EinschrĂ€nkungen zeigen dann auf, dass maximal 2TB adressierbar sind. Sollte Sie nun mehrere 100€ in so einen Stick investieren, wittere ich schon den nĂ€chsten Artikel mit dem Thema “…. Mogelpackung”. Ein 2TB Stick hat nĂ€mlich nur ca 1,9TB nutzbaren Speicher. ;-)

Kommentare sind deaktiviert.