Elektrogeräte reparieren lassen für mehr Nachhaltigkeit

Elektrogeräte Reparatur

Während Elektrogeräte früher jahrelang genutzt wurden, werden sie heutzutage immer mehr zum Wegwerfprodukt. Selbst teure Geräte wie Fernseher und Handys werden nach kurzer Nutzungsdauer ersetzt. Der Grund muss nicht einmal ein Defekt sein. Oft ist der technische Fortschritt reizvoll genug, um das alte Gerät für ein neues auszutauschen.



Es gibt eine Alternative, die aktuell immer beliebter wird: Statt das Gerät wegzuwerfen, lassen viele Menschen ihre Geräte reparieren. Dass diese Möglichkeit ein Comeback feiert, liegt unter anderem daran, dass Verbraucher mehr auf Nachhaltigkeit achten möchten.

In diesem Artikel wird erklärt, wie Reparaturen zum Umweltschutz beitragen können und wie sich die Einstellung der Verbraucher aktuell verändert.

Reparaturen werden beliebter

In den letzten Jahren hat sich in der Gesellschaft ein verstärktes Bewusstsein für Nachhaltigkeit entwickelt. Ein wichtiger Bestandteil dieser Bewegung ist der Aufruf zum bewussten Konsum. Die Menschen tauschen sich aus und versuchen, kleine und große Elektrogeräte länger zu nutzen und, falls nötig, auch zu reparieren.

Fernseher TV Reparatur
Fernseher TV Reparatur / ©AndreyPopov/depositphotos.com

Die wichtigsten Helfer bei diesem Ziel treffen sich in lokalen Reparatur-Initiativen. Für komplexere Geräte arbeiten sie auch mit Fachpersonen und Werkstätten zusammen. Moderne Elektrogeräte sind oft schwieriger zu reparieren, als es früher der Fall war. Auch bei der Beschaffung der Ersatzteile helfen sich Verbraucher und Werkstätten gegenseitig. So finden Interessierte unter anderem leicht einen Experten für die Fernseher-Reparatur und ihr Gerät landet nicht beim Elektroschrott.

Geräte mit kurzer Lebensdauer belasten die Umwelt

Wer Elektrogeräte nur für eine kurze Dauer benutzt und sie dann durch ein neues Gerät ersetzt, produziert Elektroschrott und verbraucht zusätzliche Ressourcen. Das belastet die Umwelt stark, denn wertvolle Rohstoffe wie Kupfer, Zinn und Gold werden durch umweltschädigende Verfahren gewonnen.

Die Produktion der neuen Geräte setzt zusätzlich eine große Menge an Emissionen frei. Gerade bei großen Geräten wie Fernsehern und Waschmaschinen ist es nachhaltiger, sie über einen längeren Zeitraum zu nutzen. Dadurch lohnt sich der Produktionsaufwand und die ausgestoßenen Emissionen mehr.

Reparieren ist nachhaltig und spart Geld

Ofen Reparatur
Ofen Reparatur / ©AndreyPopov/depositphotos.com

Ein Elektrogerät zu reparieren, ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für den eigenen Geldbeutel. Der Kauf eines Neugeräts kann teuer werden. Wer aber schon ein hochwertiges Gerät einer namhaften Marke besitzt, für den ist eine Reparatur eine gute Option. Oftmals sind nur kleine Reparaturen nötig, um die Lebensdauer des Geräts um einige Jahre zu verlängern.

Ein Haushaltsgerät, das erst ein paar Jahre alt ist, besitzt in der Regel eine sehr gute Energieeffizienz. Selbst ein sparsames Neugerät ist durch den Energieverbrauch in der Herstellung deshalb nicht nachhaltiger. Eine Reparatur sorgt dafür, dass keine zusätzliche Umweltbelastung durch ein Neugerät entsteht. Wenn man das reparierte Gerät über die kommenden Jahre nutzt, wird das Maximum aus der bereits verursachten Umweltbelastung herausgeholt. Darum ist eine Reparatur nicht nur finanziell sinnvoll, sondern auch nachhaltig.

Verbraucher wünschen sich langlebigere Geräte

Computer Reparatur
Computer Reparatur / ©AllaSerebrina/depositphotos.com

Die Nutzungsdauer von Elektrogeräten sinkt. Laut Studien werden große Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Kühlschränke nur noch für rund 13 Jahre genutzt. Fernseher werden im Durchschnitt schon nach 4 bis 5 Jahren ausgetauscht. Doch woran liegt das?

Viele Verbraucher möchten sich technische Neuerungen nicht entgehen lassen. Darum werden Computer, Fernseher und Handys schon nach wenigen Jahren ersetzt. Bei Haushaltsgeräten liegt das Problem in vielen Fällen aber beim Produkt. Immer mehr Geräte weisen bereits in den ersten fünf Jahren einen Defekt auf und müssen ausgetauscht werden. Darum wünschen sich viele Menschen mehr Qualität und Lebensdauer für ihre Elektrogeräte.

Fazit

Während viele Elektrogeräte bereits nach wenigen Jahren ersetzt werden, gibt es eine steigende Nachfrage nach Reparaturen. Besonders große und hochwertige Elektrogeräte können durch eine Reparatur wieder fit gemacht werden. Das ist nicht nur günstiger als ein neues Gerät, sondern schont auch die Umwelt.
Verbraucher wünschen sich mehr Nachhaltigkeit, auch von den Herstellern. Elektrogeräte sollten hochwertiger sein und länger halten.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.