Was bedeutet heute Gebäudereinigung?

Gebäudereiniger / ©AndreyPopov/depositphotos.com
Gebäudereiniger / ©AndreyPopov/depositphotos.com

Unter einer Gebäudereinigung, sind sehr viele bestimmte und interessante Tätigkeit festgelegt. Im Grundsatz verrät der Name Gebäudereinigung schon, dass bei diesem Beruf Gebäude (innen sowie aussen) gereinigt werden, allerdings ist der Beruf als Gebäudereiniger noch viel umfangreicher.

Teilbereiche der Gebäudereinigung

Die Gebäudereinigung ist die Zusammenfassung von sehr vielen Teilbereichen wie beispielsweise der Büroreinigung, Sanitärreinigung, Fußbodenreinigung, Kantinenreinigung, Glasreinigung, aber auch Spezialreinigung wie bei Ärzten oder in Krankenhäusern, Dekontaminationsarbeiten, Schädlingsbekämpfung, Bau- und Bauendreinigung, Desinfektionen aller Art, Verkehrsflächenreinigung, sprich alle Reinigungsdienste rund um oder in Gebäuden. Zusätzlich kommt es auch häufig vor, dass Gebäudereiniger auch Fahrzeuge reinigen, insbesondere öffentlichen Verkehrsmitteln mit Fahrgasträumen (z. B. Taxis, Bahnen, Busse, Fahrgastschiffe, PKW), ein weiteres Feld ist die Baureinigungen zwischen einer baugrob-, Bauzwischen- und Baufeinreinigung.

Die Reinigung des Gebäudes bei einem Unternehmen, wird häufig in Teilleistungen untergliedert. Hier wird eine regelmäßige Reinigung der Büros, der Fenster, der Parkplätze, des Sanitärbereichs oder Verkehrsbereich vereinbart, diese Reinigungsarbeiten erfolgen in definierten zeitlichen Abständen.

Glasreinigung Gebäude Aussenbereich / ©FrameAngel/depositphotos.com
Glasreinigung Gebäude Aussenbereich / ©FrameAngel/depositphotos.com

Glasreinigung

Die Glasreinigung von Fenstern oder Türen gehört ebenfalls zum Berufsbild der Gebäudereinigung. Die Reinigung von Fenstern z. B. auch in hören Etagen verlangt von der Reinigungsfachkraft einiges körperlich ab, zusätzlich sollte Sie schwindelfrei sein.

Außenreinigung

Die Außenreinigung gehört natürlich auch zur Gebäudereinigung. Hierbei werden Parkplätze, Gehwege, Aufenthaltsbereiche, Innenhöfe, Baustellen Zufahrtswege und Raucherzonen gereinigt. Der Winterdienst ist ein sehr wichtiger Bereich der Außenreinigung wegen der rechtlichen Haftung, da es bei nicht Ausführung des Streu- und Räumdienstes im Winter zu Personenschäden kommen kann, falls ein Fußgänger bzw. Glätte ausrutscht.

Reinigung Fassaden und Garagentore / 22rus83/depositphotos.com
Reinigung Fassaden und Garagentore / 22rus83/depositphotos.com

Fassadenreinigung

Ein fester wichtiger Bestandteil der Gebäudereinigung, gehört die Fassadenreinigung, hierbei muss auf die Oberfläche und das Material der Fassade geachtet werden ob Sandstein, Naturstein, Fassadenputz oder Klinker. Das Material der Fassade entscheidet das Reinigungsmittel, dass verwendet werden darf. Die Reinigung der Fassade ist oft sehr heikel, falls Graffitis, Algen, Ruß, Verwitterung gereinigt werden muss. Vor allem müssen Graffitis mit z.B. Strafbaren oder Beleidigendem Inhalt, schnellstmöglich entfernt werden. Die Fassade ist, dass Aushänge Schild jeder Firma und muss ein sauberes Erscheinungsbild haben.

Unterhaltsreinigung

Klassische, aber auch sehr wichtige Bestandteile einer Gebäudereinigung ist die Unterhaltsreinigung. Zur Unterhaltsreinigung gehört die Haushaltsreinigung, Büroreinigung, Arbeitsplatzreinigung, das Leeren von Mülleimern samt ordnungsgemäßer Entsorgung, Auffüllen von Papiertüchern, Seifenspender, Toilettenpapier. Weitere Reinigungsaufgaben sind die Reinigung von Fluren, Warte- und Sanitärbereichen ebenfalls gehört die Bodenreinigung von verschieden Hartböden wie Parkett, Laminat, Vinyl, Mamor und Fliesenböden oder auch Teppichen.

Unterhaltsreinigung Büro / AndreyPopov/depositphotos.com
Unterhaltsreinigung Büro / AndreyPopov/depositphotos.com

Für die Unterhaltsreinigung ist es äußerst wichtig, die richtige Pflege und Reinigungsmittel zu verwenden um die Fußböden, Fenster, Rahmen, Wände, Teppiche, Polster oder Kunstleder zu pflegen und zu schützen. Zu den verschiedenen Reinigungsmitteln hier muss man vorausschauend denken und auf die Qualität der Produkte achten, sonst bekommt man bei Reinigungsarbeiten von sensiblen Oberflächen Schäden, die ersetz werden müssen wie z. B. Flecken auf Polstern, Teppichen, Kunstleder oder Kunststoffen.

Die meisten Gebäudereinigungsunternehmen bieten ihren Kunden zusätzlich Facility-Management, also Wartung des Gebäudes mit an, dies umfasst z. B. Hol- und bring Dienste, Winterdienst, Gartenpflege, Hausmeisterservice wie Mülltonnen Dienst.

Hygiene und Sanitärbereiche

Sensible Bereiche sind Toiletten, Kantinen, Lebensmittel, verarbeitende Unternehmen, Wartezimmer, Behandlungszimmer, Operationssäle bei Ärzten oder Krankenhäusern, aber auch bei Tatorten, da es hier auf extreme Sauberkeit/ Hygiene ankommt. Es soll durch die penible tägliche Reinigung bzw. nach Bedarf mit speziellen Reinigungsmitteln dieser sensiblen Bereiche eine Bekämpfung und Vermeidung von Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Keimen und Pilzen gewährleistet werden. Daher trägt eine Fachkraft für Gebäudereinigung eine hohe Verantwortung hinsichtlich Hygiene.

Ausbildung und Gehalt Gebäudereiniger

Für die Gebäudereinigung gibt es in Deutschland eine Ausbildung zum Gebäudereinigerin bzw. Gebäudereiniger die drei Jahre lang geht und die durch eine Prüfung endet. Das wird durch den Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) so festgelegt. Die Ausbildungsinhalte als Gebäudereiniger sind, Umweltschutz, Chemie, Materialkunde, Handhabung von Reinigungsmaschinen, Gerüst arbeiten, Bedienung von Arbeitsbühnen, Teppichshamponierung, Glas- und Fassadenreinigung, Unterhaltsreinigung, Zwischenreinigungsverfahren, Verkehrsmittelreinigung, Desinfektionsmaßnahmen und vorbeugende Schädlingsbekämpfung.

Ausbildung Gebäudereiniger / AlexShadyuk/depositphotos.com
Ausbildung Gebäudereiniger / AlexShadyuk/depositphotos.com

Es besteht auch die Möglichkeit, nach der Lehre als Gebäudereiniger den Meister im Gebäudereiniger-Handwerk als Weiterqualifizierung zu machen. Obwohl es keine Meisterpflicht mehr gibt, um im Gebäudereiniger-Handwerk ein Unternehmen zu gründen, ist es trotzdem ratsam, den Meisterbrief zu erlangen, um den betriebswirtschaftlichen Überblick zu behalten. Die Weiterbildung zum Meister, ist empfehlenswert um, sich auch von Mitkonkurrenten hervorzuheben, die keinen Meisterbetrieb haben.

Der Verdienst als Gebäudereiniger variiert sehr, da das Gehalt von der jeweiligen Tätigkeit und Bereich der Gebäudereinigung abhängt. Es spielt ebenfalls eine Rolle, wie der Stand der Qualifizierung, der Berufserfahrung oder auch in welcher Region gearbeitet wird.

  • In der Ausbildung in der Gebäudereinigung gibt eine Ausbildungsvergütung im 1. Lehrjahr zwischen 585-630€, im 2. Lehrjahr zwischen 690-770€ und im 3. Lehrjahr zwischen 790-900 Euro.
  • Nach der Ausbildung verdient ein Gebäudereiniger zwischen 1500 und 1800 Euro brutto im Monat.
  • Falls man sich entschieden hat, eine Weiterbildung zum Gebäudereinigermeister zu machen, kann man mit einem Verdienst von 1800 und 3800 Euro brutto im Monat zu verdienen.
  • Eine weitere Weiterbildung wäre der Techniker der Fachrichtung Reinigungs- und Hygienetechnik, hier kann man mit einem Verdienst von 1700 bis 3100 Euro brutto im Monat rechnen.
  • Es gibt auch noch die Möglichkeit zu einem Studium zum Bachelor oder Master mit der Fachrichtung Abfall- und Entsorgungstechnik an, hier fällt der monatliche Verdienst höher aus.

Fazit zum Beruf Gebäudereinigung

Für die Gebäudereinigung muss man ein oder eine Spezialist/in sein, hinsichtlich der Reinigung von verschiedenster Oberflächen bis hin zur Bekämpfung von unterschiedlichster Schädlinge, Viren, Bakterien, Pilzsporen oder Keimen. Die Arbeitszeiten beginnt meist, wenn andere Feierabend haben und das Büro bzw. Arbeitsplatz verlassen, dann beginnen die fleißigen Gebäudereiniger ihre Arbeit. Die körperliche Arbeit steht bei diesem Beruf im Vordergrund, eine gute motorische Fähigkeit und die Bereitschaft zu körperlichem Einsatz ist sehr wichtig. Man sollte auf jeden Fall ein Teamplayer sein, da meist im Team gearbeitet werden muss, um den Auftrag ab zu arbeiten.

Die meisten arbeiten in der Gebäudereinigung für große Unternehmen, da die Reinigung eines Amts, Schule, Bürogebäude, Krankenhauses oder größeres Unternehmens sehr umfangreich ist und für einzelne Reinigungskräfte kaum zu bewältigen ist, daher gibt es nur einzelne selbstständige Gebäudereiniger. Nur durch ein großes Team von großen Gebäudereinigungsunternehmen können diese großen Gebäude zeitnahe gereinigt werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.