Südtirol: Tipps für einen unvergesslichen Urlaub

Südtirol

Diejenigen, die im Urlaub gerne alles auf einmal wollen, sind in Südtirol bestens aufgehoben. Die Region lockt mit kristallklaren Seen, hohen Bergen, Olivenhainen und dem einzigartigen Lebensgefühl von Bella Italia.

Darüber hinaus können diese Verlockungen von Deutschland aus ohne lange Flüge und Autofahrten erreicht werden. Welche Tipps den Urlaub bei alpiner Luft und italienischer Lebensfreude in einem Luxushotel in Südtirol noch besonderer machen, zeigt der folgende Beitrag.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Schloss Trauttmansdorff
Schloss Trauttmansdorff

Genüsslich einen farbenfrohen Cocktail aufsaugen und sich legal an dem Duft der Blütenpracht berauschen – dies ist rund um das Schloss Trauttmansdorff in den Botanischen Gärten in Meran möglich. Diese haben bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. So gehören sie beispielsweise weltweit zu den schönsten Grünanlagen.

Das zwölf Hektar große Areal, das treppenförmig angelegt ist, ist besonders im Frühling unbedingt einen Besuch wert, denn dann können tausende blühende Tulpen bestaunt werden. Insgesamt sind 80 Gartenlandschaften aus aller Welt vorhanden, darüber hinaus unterschiedliche Themengärten, Kulturlandschaften und Erlebnispavillons. Das Gartenrestaurant lädt außerdem zu einem ausgiebigen Sonntags-Brunch ein.

Dinner mit Ausblick auf den Kalterer See

Kalterer See Bild: Hubert Berberich / CC BY 2.5
Kalterer See Bild: Hubert Berberich / CC BY 2.5

In der Küche von Südtirol verschmelzen zünftige Kost aus Tirol mit leichten mediterranen Spezialitäten. Dabei haben die Südtiroler dank der unterschiedlichen Klimazonen alles direkt vor ihrer Haustür, ob Wild, Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst oder tropische Früchte. Südtirol ist damit im Bereich der Kulinarik ganz oben mit dabei.

Ein besonders tolles Abendessen ist im Restaurant Seehofkeller möglich. Dort sitzen die Gäste inmitten der Weinberge und blicken von dort aus auf den beeindruckenden Kalterer See. Der Gasthof Jäger in Sirmian ist ebenfalls immer einen Besuch wert. Dort kann über das gesamte Tal geblickt und dabei zünftige Schmankerl genossen werden.

Sessellift zum Hotel Panorama

Sessellift Meran Bild: Silesia711 / CC BY-SA 4.0
Sessellift Meran Bild: Silesia711 / CC BY-SA 4.0

Das Hotel Panorama thront über dem Dorf Tirol in der Nähe von Meran. Einen Kaffee bei einer unvergesslichen Aussicht zu genießen, ist hier absolut kein Problem. Von dem Hotel aus gibt es einen atemberaubenden Blick auf das komplette Etschtal.

Empfehlenswert ist es, mit dem Sessellift, der noch aus den 40er-Jahren stammt, auf den Berg zu fahren und dort im Café des Hotels einen cremigen Cappuccino und ein leckeres Stück Kuchen zu verspeisen. Im Streichelzoo können darüber hinaus noch süße Tiere beobachtet werden.

Pause auf der Schatzerhütte

Schatzerhütte
Schatzerhütte

Nahe Brixen findet sich in einer Höhe von 2.004 Metern die Schatzerhütte, die dazu einlädt, ein entspannendes Wochenende fernab von brummendem Autolärm und klingelnden Smartphones zu verbringen.

Die Hütte ist simpel gestaltet aber überaus schön und charismatisch. Vor der Hüttentür wartet ein beeindruckendes Bergpanorama und hinter der Tür eine herzliche Atmosphäre. Es können von dort aus sowohl vielfältige Wander- als auch Mountainbike-Touren unternommen werden.

Brotzeit an der Passer

Passer
Passer

Werden ohnehin die Gärten des Schlosses Trauttmansdorff in Meran besucht, lohnt es sich, auch der Passer einen kleinen Besuch abzustatten. Das Ufer des Flusses in Meran ist zwar künstlich angelegt, dennoch aber außerordentlich idyllisch.

Mit einer leckeren Flasche Südtiroler Wein und einer Brotzeit kann das Flair Merans und das Dolce Vita dann in vollen Zügen genossen werden. Nur wenige Minuten entfernt ist auch die berühmte Meraner Therme zu finden, in der nach Herzenslust entspannt werden kann.

Siehe auch: Urlaubsbilder aus Tirol

War dieser Beitrag hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 44

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Baustelle und das Telefon

Wenn das Netz fehlt: Herausforderungen auf der Baustelle

Auf Baustellen geht es um die Fertigstellung des Projekts. Das kann ein Neubau oder Ausbau sein, Wartungsarbeiten oder Reparaturen. Immer geht es dabei aber auch um die Zeit. Denn bei der Planung eines Projekts müssen die Arbeitsschritte ineinandergreifen – kein [weiterlesen]

Heißluftballon

Der besondere Charme einer Ballonfahrt

Meistens sieht man sie in der Sommerzeit besonders häufig am Himmel. Die Rede ist von Heißluftballons. Nicht nur Kinder sind nach wie vor begeistert, wenn sie die schönen, meist bunten Ballone am Himmel entdecken, auch die „Großen“ erfreuen sich immer [weiterlesen]

Kreideküste Rügen

Sonneninsel Rügen

Bei aller Bescheidenheit darf sich Rügen mit fast 1000 Quadratkilometern Deutschlands größte und vielleicht auch schönste Insel nennen. Denn kaum eine anderen Region an der Deutschen Ostsee kann mit solch einer Fülle landschaftlicher Reize aufwarten. 580 km abwechslungsreiche Küste mit [weiterlesen]

Mozart Stadtpark Wien Denkmal

7 Ausflugsziele die du in Wien besuchen solltest

Wien bietet ein einzigartiges Ensemble aus traditionellem Erbe und Moderne. Prächtige kaiserliche Gebäude (Schloss Schönbrunn, Belvedere, Stephansdom), Jugendstilgebäude (Secession) sowie eine langjährige Tradition der Musikkunst (Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart) treffen auf moderne Architektur, Kunst, Festivals und die berühmte Wiener [weiterlesen]