Was taugt das Tinder Dating Flirt App wirklich?

Tinder Datin App Girl send Kisses


Nachdem Facebook und vor kurzem auch Twitter die Möglichkeit GIFs hochzuladen anbietet, ist diese Funktion bei Tinder noch relativ unbekannt. Überhaupt scheint Tinder als Datingplattform in Deutschland sehr viel weniger bekannt zu sein als z.B. als Lovoo. Hier ein Beitrag der etwas Klarheit zum Flirt-App Tinder bringt.

Tinder – Was ist das jetzt genau?

Ganz kurz gesagt: Tinder ist ein Dating-App was auf iPhone und Android aus den Stores heruntergeladen werden kann. Die Funktion bzw. das Ziel der Nutzung ist, dass Männer und Frauen sich online kennen lernen. Anders als bei Lovoo, funktioniert dieses App ausschliesslich nur auf Mobiltelefonen und ist als Desktop-Version nicht verfügbar. Eine weitere Besonderheit ist das Anmeldeverfahren (Registrierung), welches nur über einen Facebook-Account möglich ist. Eine andere Registrierungform wird nicht angeboten. Damit ist das App von der Benutzerfreundlichkeit her, etwas eingeschränkt, da ja nicht die ganze Welt auf Facebook vertreten ist.

Tinder (engl.) bedeuted auf Deutsch “Zunder”. Das Dating-App wurde ertmals auf dem Campus der University of Southern California verbreitet. Es gibt einen kostenlose (eingeschränkte Version) und eine kostenpflichtige, die 20 US-Dollar im Monat kostet.

Das Flirt-App im Praxistest

Eins schon mal vorab. In diversen Beiträgen wird erwähnt dass Tinder eine Sex-Dating Plattform ist. Das kann in diesem Beitrag nicht bestätigt werden. Eventuell war das früher so aber wir haben das App getestet und können mitteilen, dass Tinder kein Sex-Dating App ist. Natürlich geht es zum Beziehungen zwischen Mann und Frau und SEX wird eine wesentliche Rolle dabei spielen, nur dass gibt es in anderen Dating und Flirt Apps auch. Da müssten ja theoretische alle Datingplattformen SEX Portale sein, was natürlich nicht so ist. Bei unserem Test wurde sich ganz normal über Facebook angemeldet, es wurden richtige Bilder für das Profil ausgewählt (keine gefakten) und es wurde auch ganz normal die Region und die Sucheinstellung eingestellt. Also alles ganz normal, so wie ein durchschnittlicher Nutzer das wahrscheinlich auch machen würde.

App Einstellung – So gehts

Tinder Dating App Registrierung

Wie oben schon erwähnt, funktioniert die Registrierung nur über Facebook. Man muss dabei bei Facebook angemeldet sein. Tinder zieht sich dann alle relevanten Daten, sofern im Facebook Profil eingetragen, wie das Alter, Profilbild und anderes. Die Datenschutzbestimmungen von Tinder müssen bestätigt werden.

Tinder Profil richtig einstellen

Nach der Registrierung kann man noch mehrere Bilder in sein Profil hineinnehmen. Bis zu 6 Bilder (inkl. Profilbild) sind möglich. Des Weiteren stellt man eine Art Slogan ein und andere Sachen, die unter die Rubrik “Über mich” fallen. Man kann sein Beruf angeben aber man kann es auch lassen oder sich irgendwas ausdenken.

Tinder Endeckungsfunktion richtig einstellen

Die Endeckungsfunktion (Sucheinstellungen) sind wichtig, damit auch das passende Geschlecht mit dem passenden Alter in den Vorschlägen von Tinder erscheint. Den lokalen Ort kann man in der kostenlosen Version nicht ändern, das geht nur in der Kostenpflichtigen.  In der kostenlosen Version geht der Suchumkreis bis 161km und das Alter kann von 18-53 Jahre eingestellt werden. Dazu kann man noch wählen ob man einen Mann oder Frau sucht oder alles Beides.

Weitere Einstellungen für das Tinder Dating & Flirt App

Alle Rechtlichen Dinge sind sehr leicht zu erreichen. Das das App aus den USA kommt und in Englisch programiert wurde, gab es Anfangs keine deutsche Entfernungsangabe. Dieses ist in der aktuellen Version aber vorhanden. Man kann die Entfernung in Kilometer oder in Meilen eingeben. Dazu gibt es allerlei Möglichkeiten Benachrichtigungen über z.B. neue Matches zu empfangen. Ein Match ist wenn du Jemanden ein Herz gibst und der andere das erwiedert. Dann wird die Chatfunktion frei geschaltet.

Facebook + Instagram Verknüpfungen bei Tinder

Da Tinder sich alle relevanten Daten von Facebook zieht, erscheint auch im Profil, die Sachen (Seiten) die du gut findest. Andere Tinder Nutzer können dann sehen ob es Gemeinsamkeiten gibt. Zusätzlich kann man noch sein Instagram Profil integrieren, wo dann auch die letzten Bilder im Profil mit angezeigt werden. Die Interessen können aber auch manuell eingestellt werden. Hierzu gibt es aber eine Höchstgrenze.

Das Tinder Profil

Das ausgefüllte Tinderprofil zeigt das Profilbild sehr groß, so dass sich alle Partner gut erkennen können. Desweiteren werden die Entfernungen angezeigt, wie weit der andere Tinderteilnehmer vom eigenen Standort entfernt ist. Das App funktioniert über Ländergrenzen hinaus. Solltest du am Rand von Deutschland wohnen, werden dann auch Profile vom Nachbarland angezeigt.

Fakten über Tinder von Faktastisch

Hier die wichtigesten Fakten zu Tinder, die Faktastisch hervorragend zusammen gestellt hat.

Jetzt mit GIFs auf Tinder flirten

Neuerdings kann man bei Tinder auch GIFs versenden. Da bei den meisten animierten GIF Bilder wahrscheinlich auch ein Urheberrecht besteht aber man diese nicht öffentlich teilt, sondern direkt an den Datingpartner schickt, ist hier wahrscheinlich eine Abmahnung wgen Urheberrechtsverletzung eher unwahrscheinlich, da es nicht öffentlich ist. Inwieweit die GIFs von den Nutzern angenommen werden, gibt es im Moment noch keine Studie.

Wo kann ich das Dating-App Tinder downloaden?

Das Flirt App Tinder gibt es kostenlos für Mac im iTunes App Store und für Android bei Google Play.

App StoreTinder Google Play

Das Originalbild in der Screenshots wurde ausgetauscht gegen eine junge Frau.
Foto von thetruthpreneur / pixabay.com
Foto von Frauenlockstoff

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*